Formation

Deutsche Meisterschaft Formationen

11.11.2017 von Melissa Finger

Wachablösung bei den Standardformationen in Bremen

Mit einer tollen Leistung und deutlicher Steigerung über die drei Runden der diesjährigen deutschen Meisterschaft gewann die Standardformation des 1.TC Ludwigsburg mit „Kontraste“ die Goldmedaille. Nach den vergangenen schwierigen Zeiten für den Verein und das Team ein verdienter Erfolg. Die Paare standen im Vorhinein unter enormem Druck, da sie auf einen der ersten beiden Plätze und damit die Teilnahme an der Weltmeisterschaft gehofft hatten. Umso überraschter waren sie am Ende über ihren Erfolg. Auf die kommende Weltmeisterschaft kann man also aus Sicht des TBW gespannt sein. Die bisherigen deutschen Meister aus Braunschweig mussten sich jedoch nicht nur den Ludwigsburgern geschlagen geben. Auch das Team aus Göttingen gab im Finale noch einmal alles und sicherte sich am Ende den zweiten Platz.

 

Gesamtergebnis:

  1. 1.TC Ludwigsburg A (33,75)

  2. TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen 1846 A (32,67)

  3. Braunschweiger TSC A (32,62)

  4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A (30,38)


Deutsche Meisterschaft der Formationen Latein

Acht Formationen, darunter zwei aus Baden-Württemberg, waren in Bremen an den Start gegangen. Die Nervosität, welche in der Vorrunde noch deutlich zu spüren war, legte sich bei diesen beiden in der Zwischenrunde deutlich. Besonders auf der tänzerischen Ebene zeigten sich beide Mannschaften deutlich stärker als noch im vergangenen Jahr und konnten souverän mit den anderen Teams mithalten. Leider reichte es nicht für einen Einzug in das Finale. Die Latein-Formation des 1.TC Ludwigsburg belegte am Ende Platz fünf. Direkt hinter ihnen platzierte sich das Backnanger A-Team mit ihrem Thema Las Vegas. In der Liga kann man auf die Formationen aus dem Süden gespannt sein.

 

Finalergebnis:

1. Grün-Gold-Club Bremen A (34,08)
2. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum - 1. TSZ Velbert A (32,69)
3. Blau-Weiss Buchholz A (31,46)
4. TSG Bremerhaven A (30,33)