Hauptgruppe

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein

19.03.2017 von Melissa Finger

Vier Paare des TBW erreichten bei der Deutschen Meisterschaft das Finale.

60 Paare gingen am Nachmittag bei der Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S-Latein in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg an den Start. Darunter auch 16 Paare des TBW, von denen vier am Ende des Tages das Finale erreichten.

Neue Deutsche Meister wurden Timur Immametdinov / Nina Bezzubova, die in einem spannenden Finale drei Tänze für sich entschieden. Die Silbermedaille ging an Marius Andrei Balan / Krystyna Moshenska, die zwei Tänze auf ihrem Konto verbuchten. Wie eng jedoch die Entscheidung um Sieg und Niederlage war, sah man erst nach dem Turnier. Auf den vierten Platz tanzten Maxim Stepanov / Ksenia Rybina, die mit dieser Entscheidung ihre Enttäuschung nicht verbergen konnten. Mehr als genug Grund zum Strahlen hatten Razvan Dumitrescu / Jacqueline Joos. Sie erreichten zum ersten Mal das deutsche Finale und freuten sich über Platz sechs.

Die Stimmung in der ausverkauften Halle war bereits am Nachmittag sehr gut. Am Abend und besonders im Finale gingen die Zuschauer lautstark mit und animierten die Paare zu Höchstleistungen.

Gesamtergebnis:
1. Timur Immametdinov / Nina Bezzubova; SWC Pforzheim (7)
2. Marius Andrei Balan / Krystyna Moshenska; SWC Pforzheim (8)
3. Artur Balandin / Anna Salita; TTC Rot-Weiß-Silber Bochum (16)
4. Maxim Stepanov / Ksenya Rybina; SWC Pforzheim (19)
5. Zsolt Sandor Cseke / Malika Dzumaev; Grün-Gold-Club Bremen (25)
6. Razvan Dumitrescu / Jaqueline Joos; SWC Pforzheim (30)

Weitere Ergebnisse:
9. Arthur Ankerstein / Georgiana Barbu, SWC Pforzheim
11.-12. Jan Janzen / Vitalina Bunina, SWC Pforzheim
16. Jan Albeck / Alice Ligouis, 1. TC Ludwigsburg