Senioren Hauptgruppe Jugend

All over the world - Internationale Ergebnisse

15.10.2017 von Melissa Finger

Neben der Weltmeisterschaft der Senioren III Standard in Miami und der Nordeuropameisterschaft in Elblag gab es eine Vielzahl von WDSF-Turnieren mit guten Ergebnissen.

Weltmeisterschaft Senioren III Standard

72 Paare waren am gestrigen Samstag in Miami zur Weltmeisterschaft der Senioren III angetreten. Darunter auch eine Delegation aus Deutschland. Als zweitbestes deutsches Paar tanzten Michael und Regina Groß, TSC Besigheim, bis in die 24er Runde und beendeten das Turnier schließlich auf Platz 17.

Weiteres Ergebnis:
25. Dieter Keppeler/ Manuela Schraut-Keppeler,  TSG Freiburg

Zum Ergebnis

 

Bei WDSF World Open Standardturnier erreichten Anatoliy Novoselvo / Tasja Schulz-Novoselov das Semifinale und beendeten das Turnier auf Platz neun.

Zum Ergebnis


Nord Europameisterschaft Junioren II Latein

Marco Ziga/Melody Badt vom TSZ Stuttgart-Feuerbach, wurden erst vor einigen Wochen für diese Meisterschaft nominiert und freuten sich seither mit ihrer Jugendwartin Therese Harnisch auf dieses Turnier. Insgesamt gingen 30 Paare an den Start. Die beiden erreichten souverän das Finale und belegten am Ende den sechsten Platz in Elblag.

Zum Ergebnis


Sie gingen erneut beim WDSF Open Junior II Lateinturnier auf die Fläche und erreichten auch dort das Finale. Mit Platz fünf verbesserten sie sich um einen Platz. Am Start waren 39 Paare.

Zum Ergebnis

Nord Europameisterschaft Hauptgruppe Latein

Auch in diesem Turnier in Elblag waren zwei Paare aus dem TBW vertreten. Insgesamt gingen 27 Paare an den Start. Drei deutsche Paare erreichten schließlich das Finale. Maxim Stepanov/Ksenya Rybina, SWC Pforzheim beendeten das Turnier auf Platz fünf. Vor ihren Vereinskollegen Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu auf Rang sechs.

Zum Ergebnis


Im WDSF World Open Lateinturnier erreichten beide Paare am nächsten Tag erneut das Finale. Maxim Stepanov / Ksenya Rybina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen dieses Mal auf Platz drei, Arthur Ankerstein / Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) landeten auf Platz fünf.

Zum Ergebnis


Für Tomas Fainsil / Violette Posmetnaya (TSC Astoria Stuttgart) lief es im WDSF World Open Standardturnier in Elblag sehr gut. Sie erreichten das Finale und tanzten auf Platz drei.

Zum Ergebnis

Nord Europameisterschaft Senioren Standard

18 Paare gingen in diesem Turnier an den Start. Roland Tines/Heidrun Puskas vom TSC Astoria Karlsruhe tanzten in diesem Feld bis in das Finale und belegten Platz fünf.

Zum Ergebnis


Im WDSF Open Senior III Standardturnier in Elblag kamen Albert und Andrea Rommel (TSZ Stuttgart-Feuerbach) bis ins Finale und dort auf Platz fünf. Im Turnier der Senioren II schrammten sie knapp am Semifinale vorbei und tanzten auf Platz 13.

Zum Ergebnis


Über gleich drei Finalteilnahmen freuten sich Dirk und Fabienne Regitz (TSA d. TSG 1862 Weinheim). Im WDSF Open Senior II Standartturnier tanzten sie auf Rang vier. Über die Siegerpokale freuten sich in den Turnieren der Senioren I und II Latein.

Zu den Ergebnissen
Senioren II Standard   Senioren I Latein   Senioren II Latein

Rostov-on-Don

Noch weiter östlich waren Jan Janzen / Vitalina Bunina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erfolgreich. Im WDSF International Open Lateinturnier kamen sie in das Finale und belegten Platz zwei. Diesen Erfolg wiederholten sie im WDSF Open 10 Tänzeturnier, in dem sie ebenfalls Platz zwei belegten.

WDSF International Open

WDSF Open 10 Dance