Hauptgruppe Jugend

Europaweit internationale Erfolge für den TBW

14.11.2017 von Melissa Finger

Sieg für Balan/Moshenska beim World Open in Polen

Im World Open Lateinturnier in Polen gingen am vergangenen Wochenende 53 Paare an den Start. Marius Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, SWC Pforzheim, tanzten bis ins Finale und nahmen den Sieg souverän mit nach Hause. Ihre Vereinskollegen Razvan Dumitrescu/Jaqueline Joos erreichten das Semifinale und beendeten das Turnier auf dem zwölften Platz.

 

Im World Open Standardturnier gingen Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya vom TSC Astoria Stuttgart neben 62 weiteren Paaren, in einem starken Feld mit vielen Top20 Paaren, auf das Parkett. Auch sie erreichten souverän das Finale und beendeten das Turnier auf dem fünften Platz. Nur 0,1 Punkte trennten sie von den amtierenden russischen Meistern.


Erfolge in Timisoara

Hier gingen am letzten Wochenende ebenfalls einige Paare des TBW an den Start.

Am Youth Open Lateinturnier mit 56 Paaren nahmen auch Alin-Andrei Beca/ Michelle Nazarenus vom SWC Pforzheim teil und gewannen das Turnier. Platz neun im Semifinale ertanzten sich Maik Zimmer/ Adeline Kastalion.

International Open Hauptgruppe Latein

Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu gingen in einem mit 62 Paaren besetzen Turnier auf die Fläche und tanzten bis in das Finale. Am Ende hieß es Platz fünf für die Beiden.

 

International Open Hgr Latein in Paris

48 Paare gingen hier an den Start. Sergiu Maruster/Anastasia Stan tanzten bis in die 24er Runde und auf einen geteilten 14.-15. Platz.

 

TBWler in Budrio

Noch einmal hieß es International Open Latein. Dieses Mal mit stolzen 101 Startern.
Peter Rupp/Sabine Deck, TSC Rot-Weiß Karlsruhe, tanzten im Semifinale auf den geteilten 9.-20. Platz. Ihre Vereinskollegen Nichita Rotar/Polina Polyakova erreichten das Semifinale und wurden 21.