Verband

Nationaler Integrationspreis der Bundeskanzlerin

31.01.2018 von Petra Dres

Im Mai 2016 wurde - zusammen mit dem Integrationsgesetz - im Ralunen einer „Meseberger Erklärung zur Integration" der Nationale Integrationspreis der Bundeskanzlerin ins Leben gerufen.

Die Preisträger werden jälu-lich von einer fünfköpfigen Jury aus unabhängigen Fachleuten und Personen des öffentlichen Lebens ausgesucht. Die Jury hat für 2018 folgenden thematischen Schwerpunkt festgelegt: Die zu nominierenden Projekte sollen die Vermittlung der We11e und Grundüberzeugungen unserer Gesell­schaft fördern -wie Gleichberechtigung, Meinungs-und Religionsfreiheit und Toleranz-, sowohl im privaten als auch im beruflichen oder schulischen Umfeld. Die Projekte sollen zudem vor allem auf die Integration von Geflüchteten ausgerichtet sein. 

Weitere Informationen unter www.nationaler-integrationspreis.de