Zweites World-Games-Gold für Ferruggia / Köhler

29.07.2017 von Petra Dres

Bei den World Games in Wroclaw haben Benedetto Ferruggia / Claudia Köhler zum zweiten Mal in Folge Gold gewonnen.

24 Paare gingen in der Centennial Hall in Breslau (Wroclaw - Polen) an den Start. Benedetto Ferruggia / Claudia Köhler (TSC Astoria Stuttgart) zeigten sich hochmotiviert und bestens vorbereitet. Mit einer ausgezeichneten Leistung über drei Runden holten sich verdient bei ihrer dritten World-Games-Teilnahme die zweite Goldmedaille.

Dmitry Zharkov / Olga Kulikova aus Russland hießen die stärksten Konkurrenten in diesem Feld. Mit Spannung wurde das Aufeinandertreffen der Weltmeister der Amateure und der Weltmeister der Pofessionals erwartet. Und es fiel eindeutig aus. Mit einem klaren Vorsprung in allen Tänzen tanzen die mehrfachen deutschen, Europa und Weltmeister nach der Silbermedaille 2009 in Kaoshiung (Taiwan) und Gold 2013 in Cali (Kolumbien) erneut ganz nach oben auf das Siegertreppchen.

Finalergebnis (ohne Gewähr)

 

Langsamer Walzer

Tango

Wiener Walzer

Slowfox

Quickstep

Benedetto Ferruggia / Claudia Köhler (TSC Astoria Stuttgart)

38,58

38,95

38,50

38,50

38,75

193,28

Dmitry Zharkov / Olga Kulikova (Russland)

38,08

37,75

37,65

37,58

38,06

189,12

Evaldas Sodeika / Ieva Zukauskaite (Litauen)

37,21

36,58

36,92

37,25

37,13

185,09

Francesco Galuppo / Debora Pacini (Italien)

35,95

36,08

36,27

36,08

36,13

180,51

Mateusz Brzozowski / Justyna Mozdzonek (Polen)

34,32

33,95

34,33

34,33

34,75

171,68

Csaba Laszlo / Viktoria Pali (Ungarn)

34,27

33,43

33,75

33,92

34,33

169,70