Hauptgruppe

GrandSlam Finale in Shanghai

10.12.2017 von Petra Dres

Zwei Paare des TBW waren für das GrandSlam Finale in Shanghai in Standard und Latein qualifiziert

GrandSlam Finale Latein

Über den bisher größten Erfolg in ihrer gemeinsamen Karriere freuten sich Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Im chinesischen Shanghai ließen sie alle Konkurrenten hinter sich und gewannen das Turnier. Dabei ging eng zu zwischen den Pforzheimern und Tsaturyan / Gudyno aus Russland. Samba, Rumba und Jive sicherten sich die Deutschen, Cha-Cha und Paso doble ging auf das Konto des russischen Paares. Ein Vorsprung von 0.190 Punkten reichte für den Sieg im GrandSlam Finale Latein. Qualifiziert waren 13 Paare.

Finalergebnis:
1. Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (193.165)
2. Armen Tsaturyan / Svetlana Gudyno, Russland (192.975)
3. Timur Imametdinov / Nina Bezzubova, Grün-Gold Club Bremen (188.542)
4. Andrey Gusev / Vera Bondareva, Russland (185.500)
5. Charles-Guillaume Schmitt / Elena Salikhova, Frankreich (185.250)
6. Andrea Silvestri / Varadi Martina, Ungarn (181.917)

Zum Ergebnis


GrandSlam Finale Standard

Tomas Fainsil / Violette Posmetnaya (TSC Astoria Stuttgart), die erst seit kurzem in den GrandSlam Semifinals zu finden sind, waren als Nachrücker nach Shanghai gefahren. Sie belegten am Ende in dem starken Feld Platz zwölf.

Zum Ergebnis