September 2015

Hochzeitsglocken... zum Dritten01.09.2015 (11:43) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Ksenya Rybina - Foto: privat
Maxim Stepanov und Ksenya Rybina - Foto: privat

Zwei weitere junge Menschen haben sich getraut, nachem auch sie den Stress der GOC gut überstanden haben. Maxim Stepanov und Ksenia Rybina gaben sich am 31. August 2015 auf dem Standesamt in Pforzheim das Ja-Wort. Danach wurde in Baden-Baden im Kreis der Familien gefeiert. Beide behalten vorerst ihre Namen. Das ändert sich erst, wenn im nächsten Jahr die kirchliche Trauung ansteht.

Ksenia und Maxim tanzen seit Januar 2015 zusammen und das überaus erfolgreich. Bei der deutschen Meisterschaft verpassten sie nur knapp das Finale, bei der GOC belegten sie Platz elf im Semifinale des GrandSlam Lateinturniers.