Große Emotionen zum Abschied

10.08.2018 von Lars Keller

Am GOC-Donnerstag überraschten die fünffachen Weltmeister Benedetto Ferruggia und Claudia Köhler-Ferruggia (TSC Astoria Stuttgart) mit einer grandiosen Abschiedsshow. Shawn Tay, CEO des Welttanzsportverbands WDSF, verlieh ihnen den „WDSF Outstanding Athlete‘s Award“.

Eine besondere Tanzsportkarriere fand bei den 32. GOC - German Open Championships ihr Ende. Die Ausnahmesportler Ferruggia / Köhler-Ferruggia ertanzten sich in ihrer 14-jährigen gemeinsamen Tanzsportkarriere über 100 Titel, darunter 20 Grand Slam Siege, drei Weltmeistertitel bei den Amateuren und zwei weitere in der WDSF Professional Division. Bei den World Games – der Olympiade der nichtolympischen Sportarten – gewannen sie 2013 in Cali (Kolumbien) die Goldmedaille. Und sie verteigten diese erfolgreich vier Jahre später in Breslau (Polen). Von der Bundesrepublik Deutschland wurden sie mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet und vom DTV mit der Sportehrenplakette.

Eingebettet in zwei Filme, die auf der großen Videoleinwand im Beethovensaal der Liederhalle eingespielt wurden, tanzten Benedetto und Claudia eine emotionale Show. Nicht enden wollender Applaus und Standing Ovations schwappte den beiden wie eine große Welle entgegen, was diese dankbar und sichtlich gerührt aufnahmen.

In seiner Abschiedsrede bedankte sich Benedetto beim TBW, dem DTV und der WDSF. Er ließ es sich nicht nehmen, unter anderem Wilfried Scheible, TBW-Präsident und CEO der German Open Championships, auf die Fläche zu bitten, damit sich er und Claudia bei ihm für die langjährige Unterstützung persönlich bedanken konnten. Ein besonderes Dankeschön galt auch den Trainern und natürlich seiner Claudia, ohne die er nie die Erfolge hätte erreichen können. Auch Claudia gab den Dank an ihn zurück, der zuerst nur ihr Tanzpartner und heute ihr Ehemann ist. Die eine oder andere Träne der Emotion kullerte dabei nicht nur bei ihr herunter, sondern auch bei vielen Zuschauern rund um das Parkett.

Für Benedetto Ferruggia und Claudia Köhler-Ferruggia ist es kein Abschied vom Tanzsport. Sie werden der Tanzsportwelt als Trainer, Wertungsrichter und für Shows weiterhin erhalten bleiben.

Ciao e grazie mille, Bene e Claudia.