Hauptgruppe

Hessen tanzt: WDSF International Open – grandioses Finale

20.05.2019 von Petra Dres

Mit einem fulminanten Finale endete das 46. Hessen tanzt. Die Finalisten im WDSF International Open Lateinturnier brachten die Halle zum Kochen. Da in diesem Turnier die meisten Paare am Start waren, war das Finale auch das letzte, das an diesem Wochenende ausgetragen wurde. So...

Mit 119 Paaren startete das Turnier am Nachmittag. Nach sechs Runden gab es bei der Siegerehrung strahlende und weniger strahlende Augen. Nicht nur alle Tänze sondern auch alle Einsen heimsten die deutschen Meister Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska ein. Sie boten dem begeisterten Publikum eine tolle Show und fantastisches Tanzen.

Bei der Vergabe von Platz zwei und drei gab es lachende und weinende Augen. Die direkten Rivalen der deutschen Meisterschaft tauschten die Plätze und das mit einem eindeutigen Ergebnis. Fünf zweite Plätze gingen an Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, die fünften der DM. Sie verwiesen Cseke Zsolt Sandor/Malika Dzumaev, die Viertplatzierten der DM, auf Rang drei. Platz vier in allen Tänzen ging an Arthur Ankerstein/Barbu Georgiana vor Fabian Taeschner/Darja Titowa auf Rang fünf. Für die internationale Beteiligung am Finale sorgten die Italiener Christian De Spirito/Anna Goglia, die in allen Tänzen auf Rang sechs gewertet wurden.

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Deutschland (5)
2. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Deutschland (10)
3. Cseke Zsolt Sandor/Malika Dzumaev, Deutschland (15)
4. Arthur Ankerstein/Barbu Georgiana, Deutschland (20)
5. Fabian Taeschner/Darja Titowa, Deutschland (25)
6. Christian De Spirito/Anna Goglia, Italien (30)
---
33. Giuseppe Pio Scerra/Marie Wittmann, TSC Rot-Weiß Karlsruhe
41. Domenico Franzo/Alexandra Mavlutova, TSZ Calw
45. Marvin Ochs/Jule Stellrecht, TSC Rot-Weiß Karlsruhe
46.-47. Aleksandre Ramazashvili/Nivole Faller, TSG Freiburg

Zum Ergebnis