Hauptgruppe

Silber für Balan/Moshenska in Taipei - aktualisiert

30.06.2018

Beim WDSF Grand Slam Latein im chinesischen Taipei gingen 49 Paare an den Start, davon drei Paare des TBW. Marius-Andrei Balan und Krystyna Moshenska (Schwarz-Weiß-Club-Pforzheim) zogen souverän in das Finale ein und belegten dort den zweiten Platz.

WDSF Grand Slam Latein (Taipei)

Die beiden anderen TBW-Paare erreichten die dritte Runde: Razvan Dumitrescu und Jacqueline Joos kamen auf den 18. Platz und ihre Vereinskollegen Artur Ankerstein und Georgina Barbu auf den 20. Platz.

Das Finalergebnis:
1. Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno, Russische Föderation (194,341)
2. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club-Pforzheim (190,899)
3. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Grün-Gold-Club Bremen (188,616)
4. Andrey Gusev/Vera Bonderava, Russische Föderation (186,867)
5. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova, Frankreich (186,217)
6. Andrea Silvestri/Varadi Martina, Ungarn (181,859)
---
18. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club-Pforzheim
20. Artur Ankerstein/Georgina Barbu, Schwarz-Weiß-Club-Pforzheim

Zum Ergebnis

 

WDSF Grand Slam Standard (Taipei)

Zum Grand Slam Standard waren zwei TBW-Paare nach Taipei gereist. Tomas Fainsil und Violetta Posmetnaya (TSC Astoria Stuttgart) erreichten das Semifinale und belegten Platz 12. Anatoly Novoselov und Tasja Novoselov-Schulz (Schwarz-Weiß-Club-Pforzheim), verpassten das Semifinale denkbar knapp und belegten Platz 24 von 50 Paaren. 

Zum Ergebnis