Senioren

Zum vierten Mal im WM-Finale

16.06.2019 von Lars Keller

"We did it!" melden Dirk und Fabienne Regitz aus Tirana, der Hauptstadt Albaniens. Bei der Weltmeisterschaft der Senioren II Kombination haben sie zum vierten Mal in Folge das Finale erreicht.

Im Rahmen des Albanischen Tanzsport Festivals wurden am vergangenen Wochenende die Weltmeisterschaften über 10-Tänze der Senioren II ausgetragen.. Mit 24 Paaren aus neun Nationen präsentierte sich dem Publikum vor Ort zwar ein überschaubares aber hochkarätiges Feld. Vier WM-Finalisten vom November 2018 waren auf der Startliste zu lesen. Mit sieben Paaren stand Deutschland im Teilnehmerranking ganz oben, gefolgt von Spanien (vier Paare) und Italien (drei Paare).

Nach einer zehnstündigen Hitzeschlacht bei einer Außentemperatur von 40 Grad in einer nicht-klimatisierten Halle konnten die Weinheimer die Siegerehrung genießen. In ihrer Paradedisziplin Latein belegten die Deutschen Vizemeister der Kombination in allen fünf Tänzen den vierten Platz. Die Standardwertungen waren gemischt. Am Ende blieb es mit drei fünften, und je einem vierten und dritten Platz im Gesamtergebnis bei Platz vier, was für die Weinheimer eine Verbesserung von zwei Plätzen bedeutet . Der Sieg ging an Jordi Mayral Esteban/Eva Aguilera Llobera, die Vizeweltmeister, die mit diesem Ergebnis die Titelverteidiger entthronten.  

Finale WDSF Weltmeisterschaft Senioren II 10-Tänze (24 Paare):
1. Jordi Mayral Esteban/Eva Aguilera Llobera, Spanien
2. Tomasz und Roza Kucharczyk, Polen
3. Johann Lavigne/Christelle Bruel, Frankreich
4. Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG Weinheim
5. Vaino Miil/Kaia Linkberg, Estland
6. Felix Patron Rojo/Lali Rodriguez Arjona, Spanien

Zum Ergebnis