Verband

Corona: Beschluss bundesweiter Maßnahmen

28.10.2020 von Lars Keller

Am heutigen Mittwoch haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder einen Beschluss zur Vermeidung einer akuten nationalen Gesundheitsnotlage gefasst.

Laut Erklärung der Bundesregierung beinhaltet der Beschluss unter anderem, dass ab Montag, 2. November bis Ende November Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, geschlossen werden. Dazu gehören auch "der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen". 

Dies scheint aktuell zu bedeuten, dass nur noch der Profisport trainieren darf, also der normale Trainingsbetrieb ab Montag untersagt ist. Wie es scheint, könnte auch das Formationstraining untersagt sein. Endgültige Aussagen dazu können leider noch nicht getroffen werden. Wir stehen dazu in engem und direkten Austausch mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg.

Zum Wortlaut des Beschlusses: https://www.bundesregierung.de/resource/blob/997532/1805024/c559fed68243dc79bb571470e4c68069/2020-10-28-mpk-beschluss-corona-data.pdf?download=1