Meldung von Ergebnissen

So melden Sie ein Ergebnis

Bei Landes- und deutschen Meisterschaften werden die Ergebnisse in der Regel vom Landespressesprecher und/oder anwesenden Präsidialmitgliedern erfasst und zur Veröffentlichung weitergegeben. Bei deutschen Meisterschaften - sofern der Landespressesprecher nicht anwesend ist - empfiehlt es sich, die Ergebnisse auch selbst weiter zu geben bzw. einen Präsidialen vor Ort zu fragen, ob er das tut.

Für Welt-und Europameisterschaften gilt das gleiche Prozedere, wobei es hier (bedingt durch die begrenzte Anzahl von landeseigenen Startern) mit ziemlicher Sicherheit gewährleistet ist, dass die Ergebnisse durchgegeben werden.

WDSF-Turniere:

Es ist in der Regel nicht bekannt, welche Paare auf welchen Turnieren starten (Ausnahme: Blaues Band, DanceComp und GOC). Die Paare sollten (müssen) daher ihr Ergebnis selbst melden, damit es auf TBW, TBW-Facebook und eventl. DTV veröffentlicht werden kann. Dabei gelten Richtlinien, ab denen ein Ergebnis veröffentlicht wird (siehe Seite 2).
Es ist hilfreich:

  • zu prüfen, ob das eigene Ergebnis unter die Veröffentlichungskriterien fällt
  • nicht nur das eigene Ergebnis zu schicken, sondern auch das der gestarteten Landeskollegen
  • ist das Ergebnis auch „DTV-relevant“, dann bitte auch ein Hinweis auf die Paare aus anderen Landesverbänden (es muss nicht der genaue Platz sein, es reicht ein Hinweis, dass auch andere deutsche Paare am Start waren). Sind die genauen Ergebnisse bekannt, werden diese selbstverständlich gerne genommen.
  • ist das Ergebnis bereits im Internet zu finden, bitte ein Hinweis darauf.
  • Als Hilfestellung: wo war das Turnier, welche Klasse, wie viele Paare, welcher Platz, irgendwelche Besonderheiten und interessante Dinge, wie Weltmeister in der Vorrunde raus, tolle Organisation, schöner Rahmen, usw.
  • Bitte so formulieren (besonders bei SMS), damit man das Ergebnis auch einem Paar zuordnen kann. „Hurra, wir sind 3. LG G+H“ ist wenig aussagekräftig.


Die Ergebnismeldung soll natürlich zeitnah erfolgen, eine Woche später interessiert das leider niemand mehr. Dafür gibt es verschiedene Wege:

  • Per Mail: keller@tbw.de
  • Per SMS: 0049 170 2939122


für DTV:

  • DTV-Pressesprecher: michel@tanzsport.de
  • Tanzspiegelredaktion: redaktion@tanzsport.de


Eine Ergebnismeldung, die auch DTV betrifft, wird vom Landespressesprecher weitergeleitet. Sie können das Ergebnis aber auch direkt an den DTV melden oder vor Ort absprechen, wer alle Ergebnisse gesammelt meldet.

Kriterien für die Veröffentlichung

Meldung DTV für internationale Turniere DTV:

  • Bis 24 Paare am Start: deutsche Paare nur aus dem Finale
  • 25-100 Paare: bis Semifinale
  • 101-200 Paare: bis 24er Runde
  • ab 201 Paare: bis 48er Runde

(Veröffentlicht auf DTV unter http://www.tanzsport.de/download/afoe_news.pdf)

Meldung TBW (nationale Meisterschaften, internationale Ranglistenturniere, sowie wichtige internationale Turniere):

  • Bis 24 Paare am Start: bis Semifinale
  • 25-60 Paare: bis 24er Runde
  • ab 61 Paare: bis 48er Runde
  • ab 150 Paare: bis 96er Runde

Welt- und Europameisterschaften sind von dieser Regelung ausgenommen.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Presse

  • Aufgaben von Vereins-Pressewarten

    48 KB / 28.03.2017
  • Hinweise, Vereinbarungen und Tipps für redaktionelle Beiträge

    111 KB / 28.03.2017
  • Hinweise, Vereinbarungen und Tipps für redaktionelle Beiträge im besonderen für den Tanzspiegel (Swing und Step)

    94 KB / 28.03.2017
  • Anregungen für das Verfassen von „News“-Meldungen

    105 KB / 28.03.2017
  • SWEP-Inhalte-AFOE-d.pdf

    13 KB / 28.03.2017
  • Ergänzung zur Organisations- und Durchführungs-Empfehlung für Landesmeisterschaften des TBW und andere tanzsportliche Ereignisse

    623 KB / 22.03.2017

TBW News

Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Das Rumänische Timișoara war für zwei TBW-Paare sehr erfolgreich: Bronzemedaillen errangen im WDSF World Open Latein Razvan Dumitrescu/Jacky Joos und im WDSF Open Jugend Latein Visan Vlad-Alexandru/Nicole…
Senioren
|
BuMaPo 2022: Weltmeisterlicher Jahresabschluss
Einen weltmeisterlichen Jahresabschluss feierten die Teilnehmenden des Bundesmannschaftspokal der Senioren II Standard in Gifhorn. Sieben Teams fanden den Weg ins Vereinsheim des TSC Gifhorn, darunter auch…
Senioren
|
WM-Bronze für Alexander und Marina Engel
Weit war die Reise für eines der letzten tänzerischen Highlights im Jahr 2022: New Orleans im amerikanischen Bundesstaat Lousianna war Gastgeberin für die Weltmeisterschaft Senioren II Zehn-Tänze. Für die…
Mehrere Kategorien
|
Erneutes EM-Gold für Balan/Moshenska - Update
Mallorca Dance Festival in Calvia mit Welt- und Europameisterschaft - Marius Andrei Balan/Khrystyna Moshenska standen in den frühen Morgenstunden des 21. Novembers in Calvia ganz oben auf dem…
Verband
|
Online-Infoabend (Zoom): Sportverwaltung
Die Geschäftsstelle bietet am 28. November einen kostenlosen online Infoabend zu Themen, die die Sportverwaltung betreffen, an. Schwerpunkt wird an diesem Termin die Datenbank Phoenix sein.
Hauptgruppe
|
Bronze für Herold/Frei
In Düsseldorf ging es beim Boston Club am Samstag um den Deutschlandpokal der Hauptgruppe II S Standard.
Lehre
|
Lehrgänge für 2023 sind online
Die ersten Lehrgänge für Breitensport, Leistungssport und Turnierleiter sind online.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Das internationale Tanzsport-Wochenende: WDSF Turniere in Dresden und Usti nad Labem (Tschechien) mit Turniererfolgen für TBW-Paare. Bronze für Marcel Kunke/Eliana Pfaffenroth bei den Junioren I Latein.