Senioren

Wechsel an der Spitze

13.11.2021 von Lars Keller

Deutschlandpokal Senioren III Latein in Stuttgart 

Die letzten Wochen gleichten einem Tanzmarathon: Kaum ein Wochenende ohne eine Deutsche Meisterschaft oder einen Deutschlandpokal. Den Auftakt am Samstag machten die Senioren III S Latein mit ihrem Deutschlandpokal in Stuttgart-Feuerbach. 19 Paare stellten sich im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach dem Leistungsvergleich um das beste Paar Deutschlands. Eine bemerkenswert positive Entwicklung: 2019 waren es gerade einmal acht Paare.

Gleich drei "neue" Paare schafften es in das 2021er-Finale, um die Rangordnung kräftig durcheinander zu wirbeln. 2019 waren Thomas Schlehufer/Tatjana Lusin aus Düsseldorf noch Vizepokalisten - zwei Jahre später holen sie sich nun den Titel und verbannen die saarländischen Titelverteidiger Rolf und Iris Pernat auf den zweiten Platz. Andreas Krause/Karin Saleina aus München waren neu im Finale und wurden direkt mit Bronze belohnt.

Bestes Paar aus Baden-Württemberg wurden Knut und Iris Möller (TTC Rot-Weiß Freiburg) mit dem achten Platz im Semifinale.

Das Finale:
1. Thomas Schlehufer/Tatjana Lusin, TD Tanzsportclub Düsseldorf RotWeiß
2. Rolf und Iris Pernat, TSC Melodie Saarlouis
3. Andreas Krause/Karin Saleina, Gelb-Schwarz-Casino München
4. Peter und Sibylle Schmiel, Askania - TSC Berlin
5. Dirk und Jeanette Dittrich, TTK Barnim
6. Harald und Antje Wolff, TSA d. 1. SC Norderstedt
---
8. Knut und Iris Möller, TTC Rot-Weiß Freiburg
9. Silvano Rodia/JuliaKunsek, Schwarz-Weiß-Club, Esslingen
11. Ralf Lindgren/Claudia Schall, Casino Club Cannstatt

Zum Gesamtergebnis