Bundesmannschaftspokal 2023 in Stuttgart

25.11.2023 von Lars Keller
Masters
Aus je drei Paaren der Masters II Standard bestehen die Teams der Landesverbände, die beim Bundesmannschaftspokal gegeneinander antreten. Neun Bundesländer waren in diesem Jahr in Stuttgart-Feuerbach am Start.

Nach der bereits heftigst beklatschten Vorrunde kämpften drei Teams im kleinen Finale um die Plätze sieben bis neun - fünf Länder tanzten im großen Finale um den Sieg.

In den Finals wurden die Paare beim gastgebenden Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach noch lauter angefeuert. Bayern war im vergangenen Jahr in Gifhorn nicht angetreten, durften sich dann in der diesjährigen Auflagen über den Siegerpokal freuen. Die Vorjahressieger aus Berlin begleiten dafür den zweiten Platz. Hessen, die letztjährigen Zweiten, erreichten in Stuttgart nun den dritten Platz.

Die berüchtigt gute Stimmung der Bundesmannschaftspokale trieb die Paare auch in Stuttgart zu hervorragenden Leistungen an - untermalt von der sehr gelungenen Musikauswahl von Jochen Sievers. Das Turnierleitergespann Silke Vogel und Stefan Wößner führte gutgelaunt und souverän durch das kurzweilige Turnier. DTV-Seniorenbeauftragter Michael Lindner bedankte sich bei der Siegerehrung bei den Gastgebern und den Paaren. Das TBW-Team erreichte auch in diesem Jahr wieder das große Finale und schloss mit dem sechsten Platz ab.
 

Großes Finale:
1. Bayern 
(Dr. Konstantin Maletz/Ina Fuchs, Oliver Simon/Claudia Liedl, Harald und Ursula Hümpfer)
2. Berlin 
(Gert Faustmann/Alexandra Kley, Peter und Sibylle Schmiel, Patrick und Sabrina van der Meer)
3. Hessen 
(Roland Tinis/Heidrun Puskas, Jürgen und Olga Weibert, Carsten und Birgit Spengemann)
4. Niedersachsen 
(Kim und Silke Bartels, Knut und Antje Wichmann, Dr. Mario Müller-Frahm/Michaela Frahm)
5. Nordrhein-Westfalen
(Thomas Falk/Sabrina Bisaccia, Markus und Monika Scheffler, Andre und Kristina Kruschinski)
6. Baden-Württemberg 
(Alexander und Marina Engel, Sven und Ramona Spengemann, Siegfried und Maria Klein)

Kleines Finale:
7. Schleswig-Holstein
(Dr. Bastian Ebeling/Claudia Schmidt, Andreas und Annette Reumann, Holger Bernien/Silke Hoffmann)
8. Hamburg 
(Norbert Jäger/Christine Jäger-Eberhardt, Tilo und Barbara Kornak, Christof Andreas Schulz/Christiane Drews)
9. Brandenburg
(Martin Lutz/Katarzyna Rybinska, Volker und Kirstin Regensberg, Michael und Angela Osswald)
 

TBW News

Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Im tschechischen Brno hagelte es Medaillen für TBW-Paare. Mit Goldmedaillen im Gepäck reisten Dumitrescu/Joos, Bier/Ishchenko und Visan/Sokolow zurück nach Deutschland. In der Slowakei gewinnen…
Masters
|
Wieder DM-Bronze für Ehepaar Möller
Am zweiten Tag Deutschen Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach gibt es eine weitere Medaille für den TBW. Knut und Iris Möller werden für Ihre Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft…
Masters
|
DM-Gold für Ehepaare Engel und Groß
Tag 1 der Deutsche Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach: Das Pfingstwochenende steht in Stuttgart-Feuerbach ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften verschiedener Altersgruppen.
Mehrere Kategorien
|
Hessen Tanzt 2024: Die Erfolge
Drei Tage lang ist die Frankfurter Eissporthalle der Nabel der Tanzsportwelt. Das riesige Tanzspektakel hat in diesem Jahr 1332 Paare aus 32 Nationen angezogen. Und die TBW-Paare brachten tolle Ergebnisse…
Veranstaltungen
|
Gesucht für die GOC
Folgende Aushilfen werden für Messeaussteller gesucht:
Verband
|
Das Protokoll des Verbandstages ist online
Das Protokoll des 60. Verbandstages des TBW ist jetzt online.
Lehre
|
Ausbildungslehrgänge Leistungssport
Der TBW bietet dieses Jahr Ausbildungen zum Trainer C Leistungssport Latein und außerdem zum Wertungsrichter A Standard und/oder Wertungsrichter A Latein an.
|
Neues aus dem Sport
Dieses Mal mit folgenden Themen: Meldungen zur DM Kombination, Pilotprojekt: Kombiturniere D- und C-Klassen, Auslandsturniere: Punkte und Platzierungen, Master V: Änderung der Altersgrenze ab 01.01.2025,…