Enzklösterle: Begeisternde Lectures

24.04.2022 von Lars Keller
Lehre Verband
Mit stehenden Ovationen für die Referenten Annette Sudol und Simone Segatori sowie für ihre Demopaare ging heute die 33. Superkombi Enzklösterle zu Ende.

Drei Tage lang war das Heidelbeerdorf Enzklösterle im Nordschwarzwald wieder das Zentrum der Tanzsportwelt. Zahlreiche ehemalige Weltmeister und andere Meister ihres Fachs gaben ihr Wissen an die aus allen Himmelsrichtung angereisten Lehrgangsteilnehmer weiter.

Den Auftakt durfte DTV-Verbandstrainer Fred Jörgens mit einer fantastischen Lecture machen, unterstützt durch die Kaderpaare Violetta und Thomas Fainsil sowie Celine Sejdijaj und Cristian Pop. Weiter folgten am Freitag Antja Nagel und Sascha Obierej die überfachlich zum Thema sexualisierte Gewalt referierten. Tänzerisch ging es mit Olga Müller-Omeltchenko und Ralf Müller mit Latein weiter. Den Abschluss des ersten Tages erfolgte durch TBW-Landestrainer Joachim Krause in der Standardsektion.

Traditionell begann der Samstagmorgen mit dem Rhetorik-Profi Peter E. Brandt, der erst für alle Teilnehmenden referierte um dann die Turnierleiter rhetorisch zu schulen. Die Breitensporttrainer durften in der Sporthalle zwei spannende Discofox-Einheiten mit Martina Mroczek und Andreas Krug erleben, bevor Bernd Junghans über die Trends im Tanzsport informierte. Als Highlight wurden für die Wahl zum „Tanz des Jahres“ die Tänze vorgestellt, die im Online-Voting die meisten Stimmen erhielten. Bei der knappen Entscheidung hatten  12-jährige Ewelina und die 13-jährige Elisaweta aus Hannover mit „Flicflac-Cha-Cha-Cha“ die Nase vorn und freuten sich über ihren Sieg. 
Die Teilnehmer in der Festhallt erlebten am Samstag noch Latein-Lectures mit TBW-Verbandstrainer Sergiu Luca, sowie den zweiten Block von Ralf und Olga. Auf viel Interesse – auch nach seinem unterhaltsamen Vortrag – stieß Christian Samp vom DTV Physio-Team. Annette Sudol und Simone Segatori verzauberten die Lehrgangsteilnehmer mit einer Lecture, die Begeisterungsstürme auslöste.

Der letzte Superkombi-Tag begann mit. Musiktheorie. Als Musik-Spezialist war Udo Schmidt eingeladen, der über „Dynamik“ sprach. Der Breitensport durfte sich in der Sporthalle mit Tänzen für Kinder mit Anita Pocz freuen und die Turnierleiter auf ihre Schulung im Schwarzwaldhof mit Thomas Estler und Stephan Rath. In der Festhallt zeigte DTV-Verbandstrainerin Dagmar Beck spannende Chassé-Variationen in ihrer Standard-Lecture. Gleich vier Demopaare hatte Franco Formica. Er selbst ehemaliger Weltmeister, durfte mit den aktiven Weltmeistern Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska und den Kaderpaaren Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Arthur Ankerstein/Oona Oinas und Sergiu Maruster/Anastasia Stan aus dem Vollen schöpfen. Standing Ovations waren die Belohnung für Referent und Paare. Auch Annette Sudol und Simone Segatori konnten die Begeisterung übernehmen und beschlossen den Tag mit langanhaltenden stehenden Ovationen.

TBW-Präsident Wilfried Scheible durfte sich bei den Referenten und Demopaaren für abwechslungsreiche Stunden in Enzklösterle bedanken. Sein weiterer Dank galt insbesondere dem Organisationsteam rund um Sportwartin Petra Dres, Geschäftsstellenmitarbeiterin Ilka Scheible und Lehrwart Jörg Weindl. Die 33. Superkombi Enzklösterle konnten nach einer zweijährigen coronabedingten Zwangspause endlich wieder stattfinden und stimmen zuversichtlich für eine tolle Entwicklung.

TBW News

|
TBW Latein-Camp 10. bis 12. Juni
Als Kadermaßnahme des TBW wird vom 10. bis 12. Juni wieder ein Wochenende mit nationalen und internationalen Spitzentrainiern angeboten. Das Camp ist auch für Paare geöffnet, die nicht im TBW-Landeskader…
|
Protokoll des TBW-Verbandstags 2022 online
Das Protokoll zum 59. ordentlichen Verbandstag des Tanzsportverbands Baden-Württemberg e.V. und der Jugendvollversammlung am 02. April 2022 ist online. Die Berichtshefte und Protokolle frührerer…
Lehre
|
Lehrgänge: Es sind noch Plätze frei
Für die Neuausbildungen zum Trainer C Latein und zum Wertungsrichter C gibt es noch freie Plätze.
Hauptgruppe
|
Paartrennung Schweiger / Szabó
Kai Schweiger/Klaudia Szabó vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim haben sich getrennt. Sie waren Mitglied im D/C-Kader.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge in Belgien
Während in Frankfurt die Großveranstaltung "Hessen tanzt" durchgeführt wurde, fand im belgischen Seraing der Belgian International Fed Cup statt. Drei TBW-Paare durften sich über Erfolge bei…
Senioren
|
Meldung für DM / DP Senioren Kombi
Jetzt anmelden für die Deutsche Meisterschaft Senioren I Kombi und die Deutschlandpokale Senioren II Kombi und Senioren III Kombi.
Mehrere Kategorien
|
Hessen tanzt: Sieger und Shooting Stars
Nach zweijähriger Zwangspause konnte die Großveranstaltung "Hessen tanzt" endlich wieder stattfinden. Von Freitag bis Sonntag kämpften zahlreiche Paare von nationalen Turnieren in der D-Klasse bis hin zu…
Jugend
|
DM-Finale für Maximilian Bier/ Erika Weckerle
Den heutigen Muttertag nutzte die Deutsche Tanzsportjugend um ihren Müttern – sicher auch der restlichen Familie – das eine oder andere Tänzchen zu schenken. Und kaum ein Anlass war besser geeignet dafür,…