Verband

Partnerschaft zwischen DTV und ADTV erneuert

04.08.2019 von Lars Keller

Im vergangenen Jahr feierte die "Friedenstanne" in Enzklösterle ihren fünfzigsten Geburtstag. Die diesjährigen Tanzsportwochen wurden dazu genutzt, den zwischen DTV und ADTV geschlossenen Frieden zu bekräftigen.

 

1968 unterzeichneten der ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband) und der DTV (Deutscher Tanzsportverband) ein Abkommen in Enzklösterle, das die Rechte und Pflichten zwischen beiden Verbänden regelte.

Nach über 50 Jahren wurde nun eine weitere Tanne gepflanzt, um diesen Frieden zu bestätigen. Die Gemeinde Enzklösterle, vertreten durch Bürgermeister Sascha Dengler und Tourismusmanagerin Stefanie Dickgiesser hatten dazu eine Pressekonferenz initiiert.

Alexander Radkovic vertrat das ADTV-Präsidium und betonte, wie sehr Enzklösterle die Tanzszene weltweit verbindet. TBW-Präsident Wilfried Scheible überbrachte die Grüße von DTV-Präsidentin Heidi Estler und freute sich als Zeitzeuge darüber, heute erneut hier stehen zu dürfen. Helmut Schäfer als maßgeblicher Initiator dieser über 50jährigen Partnerschaft und "Friedenstanne" erinnerte an viele Ereignisse in den vergangenen Jahrzehnten und packte bei der Pflanzung natürlich auch selbst mit an.