Senioren

Senioren erfolgreich im In- und Ausland

08.10.2019 von Lars Keller

Während in Toronto die Weltmeisterschaften der Senioren II Standard durchgeführt wurden, fand auch in Berlin das Finale der "Goldenen 55" mit erfolgreicher TBW-Beteiligung statt.

Endveranstaltung der Turnierserie "Golden 55" (23 Paare)

Über 100 Paare waren in den vier Qualifikationsturniere der Goldenen 55 in den vergangenen Monaten an den Start gegangen. Die besten 36 Paare waren in Berlin startberechtigt und 23 von ihnen traten am Samstag in den Tegeler See-Terrassen beim TSZ Blau-Gold Berlin an. Mit einer Fläche von mehr als 20 Meter Länge und maximal sechs Paaren auf der Fläche hatten die Paare optimale Voraussetzungen für gutes Tanzen. Von Anfang an herrschte gute Stimmung, das Publikum unterstützte die Paare sehr.

Am Start waren mit Wolfgang Binder/Gudrun Schürrle sowie Siegfried und Maria Klein (beide TSZ Stuttgart-Feuerbach) zwei TBW-Paare. Beide Paare lagen nach den Qualifikationsturnieren auf Platz 9 beziehungsweise Platz 7. Groß war die Freude, als Wolfgang Binder und Gudrun Schürrle zum Finale aufgerufen wurden. Mit Wertungen zwischen zwei und sechs belegten sie abschließend den vierten Platz, Siegfried und Maria Klein den 10. Platz.

In der Gesamtwertung der Goldenen 55 verbesserten sich Binder/Schürrle damit um vier Plätze auf den fünften Platz.

Endveranstaltung:
1. Thomas Schmidt/Susanne Schmidt, Schwarz-Rot-Club Wetzlar/HTV (5.0)
2. Stefan Jacob/Margit Stiebritz, Margit, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848/LTV Berlin (10.0)
3. Dr. Jürgen Flimm/Christine Flimm, SSV Neuhaus/NTV (17.0)
4. Wolfgang Binder/Gudrun Schürrle, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach/TBW (19.0)
5. Andreas Reumann/Annette Reumann, Tanz-Turnier-Club Elmshorn/TSH (24.5)
6. Michael Borchardt/Anita Borchardt, Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin/LTV Berlin (29,5)
---
10. Siegfried und Maria Klein,Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

Die besten sechs Paare der Turnierserie "Goldene 55" 2019:
1. Thomas Schmidt/Susanne Schmidt, Schwarz-Rot-Club Wetzlar/HTV
2. Stefan Jacob/Margit Stiebritz, Margit, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848/LTV Berlin
3. Andreas Reumann/Annette Reumann, Tanz-Turnier-Club Elmshorn/TSH
4. Dr. Jürgen Flimm/Christine Flimm, SSV Neuhaus/NTV
5. Wolfgang Binder/Gudrun Schürrle, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach/TBW
6. Siegbert Hübner/Annette Hübner, Uni Tanz Kiel/TSH

Text: Gudrun Schürrle


Weltmeisterschaft Senioren II Standard (79 Paare)

Thorsten Zirm/Sonja Schwarz siegten in Toronto/Kanada und holten damit den Weltmeistertitel der Senioren II Standard nach Deutschland. Auf ihrem Wertungskonto findet sich eine beachtliche Bilanz von 34 (von 45 möglichen) Einsen. Auf dem Weg zum Siegerpodest hatten sie sich gegen 78 weitere Konkurrenten aus aller Welt durchgesetzt.

Die Sporthalle im Vorort Markham hatte der Ausrichter hervorragend hergerichtet, so dass sie für die WM einen würdigen Rahmen abgab. Mit 22 Paaren bildete Deutschland eine der stärksten Delegation. WM-Silber verblieb mit Horace Fenghua Hu/Agnes Xiaoguang Yuanim im gastgebenden Land. Das dritte Edelmetall ertanzten sich die Engländer Slawek Lukawczyk/Janine-Nicole Desai.

Als einziges TBW-Paar gingen Sven und Ramona Spengemann (Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach) bei der WM an den Start. Sie konnten sich ohne Re-Dance direkt für die 48er-Runde qualifizieren, belegten am Ende Platz 36 und ließen damit über die Hälfte der Paare hinter sich.

1. Thorsten Zirm/Sonja Schwarz, TSC Blau-Gold Casino Darmstadt (5)
2. Horace Fenghua Hu/Agnes Xiaoguang Yuanim, Kanada (10)
3. Slawek Lukawczyk/Janine-Nicole Desai, England (16)
4. Marco Audisio/Tiziana Turinetti, Italien (25)
5. Salvatore Amico/Erica Bressan, Italien (26)
6. Ivo Simacek/Katerina Bendova, Tschechien (29)
7. Nikolay Cheremisin/Ekaterin Dukhovskaya, Russland (29)
---
36. Sven und Ramona Spengemann, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

Quelle: DTV