Thomas Estler verstorben

14.09.2022 von Petra Dres
Thomas Estler ist am Montag, 12. September 2022, in den frühen Morgenstunden plötzlich und unerwartet verstorben. Er wurde 64 Jahre alt.

Thomas Estler, der an der Uni Stuttgart den Studiengang zum Diplom-Kaufmann absolvierte, begann 1977 mit dem Tanzsport. Der Tanzsport, die Eisenbahn und die Eisenbahnfotografie waren seine großen Leidenschaften. Die Eisenbahnleidenschaft mündete in zahlreichen Büchern über die Eisenbahn und ihre Geschichte. Die Tanzsportleidenschaft führte den selbständigen Verkehrsplaner zum 1. TC Ludwigsburg, wo er Heidi Estler kennen lernte. Zusammen mit seiner damaligen Partnerin und späteren Frau Heidi Estler tanzte er in Standard und Latein bis in die S-Klasse. In der Formation war er in der 1. Bundesliga aktiv.

Schon während der aktiven Zeit erwarb Thomas Estler die ersten Trainer- und Wertungsrichterlizenzen, nach der aktiven Zeit kamen die S-Lizenz und die F1-Lizenz für die Bundesliga hinzu. Bis zu seinem Tod war er international als WDSF-Wertungsrichter und Chairperson im Einsatz. Sein letzter Einsatz waren die German Open Championships 2022 in Stuttgart.

2003-2008 war Thomas Estler Trophy-Manager der TBW-Trophy-Serie, die er selbst mit ins Leben gerufen hatte. Später war er vorwiegend als Ausbilder im TBW tätig und gab in unzähligen Turnierleiteraus- und -weiterbildungen sein umfangreiches Wissen über Turnierabwicklung und Regelwerk weiter. Für sein Engagement wurde er zuerst mit der TBW-Ehrennadel in Bronze, später in Silber ausgezeichnet.

Für seine Verdienste 2016-2022 als ESV-Manager wurde er 2021 mit der DTV-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Bis zuletzt war er in der Tanzsporttrainervereinigung Baden-Württemberg als Beirat Trainer B tätig.

Das Präsidium des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg drückt seiner Witwe Heidi Estler, seiner Tochter Nina Estler und seinen Verwandten sein tief empfundenes Beileid aus. Wir verlieren mit Thomas Estler einen langjährigen Freund und einen engagierten Menschen im Tanzsport.

TBW News

JMD
|
Überraschende DTV-Ehrung für Gaby Döhla
Auszeichnung für Mitbegründerin von JMD/JMC im DTV. Gaby Döhle, gleichzeitig auch TBW-Beauftragte für JMC, erhielt von DTV-Präsident Dr. Tim Rausche die DTV-Ehrennadel in Silber.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Am Wochenenden reisten wieder einige TBW-Paare ins Ausland. Tschechien und Österreich waren die Ziele.
Senioren
|
Semifinale für Ehepaar Möller
In Glinde bei Hamburg wurde der Deutschlandpokal der Senioren III S Standard ausgetragen. 106 Paare aus ganz Deutschland reisten in den Norden, um sich bei ihrer Deutschen Meisterschaft zu messen.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Einige TBW-Paare zog es am Wochenende nach Tschechien und nach Ungarn. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska siegten bei International Open Latein in Mlada Boleslav. Igor Akalowski/Klaudia Szabo gewannen…
|
Dringender Aufruf an Wertungsrichter
Bitte geben Sie Ihre Wunschtermine auf Phoenix frei.
Jugend
|
Paartrennung Bakscheev / Bohr
Die Junioren II Michael Bakscheev / Leonie Sophie Bohr vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim haben sich getrennt. Sie waren im D/C-Bundeskader und im LK2-Landeskader Baden-Württemberg.
Jugend
|
Jugend LM in Ludwigsburg
Es ist die letzte Woche der Sommerferien, das letzte Wochenende vor dem neuen Schuljahr, bei dem die Kinder und Jugendlichen noch einmal ihre Fortschritte, neu gelernte Choreografien, neue Outfits und vor…
Hauptgruppe
|
LM Latein in Weinheim
Am Samstag verwandelte sich die Weinheimer Stadthalle zum Turnierparkett, gleich vier Landesmeistertitel der Hauptgruppen D bis A Latein wurden an diesem Tag vergeben.