DTV-Tanz des Jahres 2022

07.11.2021 von Lars Keller
Breitensport
Gesucht wird der DTV-Tanz des Jahres 2022.

Wieder sind Einfallsreichtum und Kreativität gefragt, wenn es darum geht, Ideen und Vorschläge für den DTV-Tanz des Jahres zu entwickeln. Bis zum 28. Februar 2022 (Rosenmontag) können Sie Ihre Bewerbung einreichen.

Die Vorgaben für eine Bewerbung sind:

  • Der Tanz sollte innerhalb von 10 Min. erlernbar sein,
  • nicht länger als 3 – 4 Min. dauern,
  • einfache, unkomplizierte, nicht zu komplexe Schrittkombinationen enthalten,
  • auf eine aktuelle Musik getanzt werden und
  • einen kreativen Namen haben.

Bitte eine DVD mit der getanzten Version der Choreographie inklusive der Musik auf CD und eine tabellarische Darstellung der Choreographie schriftlich einreichen.

Alle eingesandten Videos werden auf der DTV-Homepage www.tanzsport.de zur Abstimmung veröffentlicht. Die Choreographen mit den meisten Stimmen werden im April 2022 (23.04.2022) nach Enzklösterle/Schwarzwald eingeladen. Dort wird im Rahmen der Breitensportfortbildung, die eingebettet ist in den Superkombi-Lehrgang Enzklösterle, der eigene Tanz vorgestellt und unterrichtet. Und es wird der DTV-Tanz des Jahres 2022 gekürt.

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2022!

Bewerbungen an:

Maritta Böhme, Breitensportwartin TBW
Kantstr. 9, 73457 Essingen

Die Ausschreibung richtet sich an alle 16 Bundesländer.

TBW News

Mehrere Kategorien
|
DanceComp-Medaillenregen und Erfolg in Rom 
Die Historische Stadthalle in Wuppertal war nach zweijähriger Coronapause wieder Austragungsort für die danceComp. Nationale und internationale WDSF-Turniere zogen zahlreiche Tanzsportpaare in die Stadt…
Hauptgruppe
|
Balan / Moshenksa gewinnen GrandSlam
Beim WDSF GrandSlam Latein in Spanien holen sich Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska die Goldmedaille. Razvan Dumitrescu/Jacky Joos erreichen das Semifinale.
Mehrere Kategorien
|
Deutsche Meisterschaften der Frauen- und Männerpaare
Erfolge der TBW-Paare: Die Spitze des europäischen Equality Tanzsports traf sich in Köln zu den 17. Offenen Deutschen Meisterschaften der Frauen- und Männerpaare in den Standard- und Lateintänzen.
Verband
|
Neues DTV-Präsidium gewählt
Wechsel an der Spitze: DTV-Präsidentin Heidi Estler trat nicht mehr zur Wahl an. Als Nachfolger wurde der bisherige Vizepräsident Dr. Tim Rausche gewählt. Estler zur Ehrenpräsidentin ernannt.
Hauptgruppe
|
GrandsSlam-Silber für Fainsils
Erfolg für Tomas und Violetta Fainsil beim WDSF GrandSlam Standard in Spanien
JMD
|
DM Formationen JMC: Spannung bis zur letzten Minute
"Dance works" vom 1. TC Ludwigsburg gewinnt überraschend die Deutsche Meisterschaft der Formationen Jazz und Modern/Contemporary Hauptgruppe in Wuppertal.
Jugend
|
Paartrennung Literski / Sokolow
Konstantin Literski und Nicole Sokolow haben sich getrennt. Die Wege des erfolgreichen Jugendpaars trennen sich, wobei beide weiter tanzen werden.
Hauptgruppe
|
Erfolge in Polen
Erfreuliche Finalerfolge brachten TBW-Paare aus dem polnischen Gliwice mit. Artur Ankerstein/Oona Oinas holten sich einen dritten Rang und Emanuele Cannistraro/Anna Lubianetska erreichten Platz 6.