Hauptgruppe

Glanzvoller Goldstadtpokal mit Heimsieg

26.01.2020 von Lars Keller

Heimsieg beim WDSF World Open Latein mit glanzvollen Goldstadtpokal: Zum 59sten Mal war der Goldstadtpokal das tänzerische Highlight in Pforzheim. Und zum siebten Mal heißt der Sieger Marius-Andrei Balan.

Die Vizeeuropa- und Vizeweltmeister begeisterten das Publikum des glanzvollen Goldstadtpokals. Eingebettet in einen Galaball und umrahmt von zwei internationalen Einladungsturniere der Hauptgruppe Standard und der Jugend Latein, präsentierte Turnierleiter Bernd Roßnagel erneut die tänzerische Weltelite in Pforzheim.

66 Paare starteten bereits am Samstagmorgen in den Turniertag um später an der Abendveranstaltung die Zwischenrunde und das Finale auszutragen. Im Semifinale waren noch vier Paare das TBW vertreten, eines davon schaffte es in das Finale. Die Lokalmatadore übernahmen die Führung mit dem ersten Solotanz, hielten die zweitplatzierten Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova (Frankreich) bei jedem Tanz auf Abstand und konnten souverän ihren Heimsieg feiern. 

Auch in den beiden Einladungsturnieren waren die TBW-Paare sehr erfolgreich. Beim internationalen Standardturnier mussten sich Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya nur den amtierenden Weltmeistern Evaldas Sodeika/Ieva Zukauskaite (Litauen) geschlagen geben. Und beim internationalen Jugendturnier ging der zweite Platz ebenfalls nach Baden-Württemberg und zwar an Maik Zimmer/Adeline Kastalion.


WDSF World Open Latein (66 Paare)

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (194.50)
2. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova, Frankreich (189.33)
3. Jakub Lipowski/Diandra-Aniela Illes, Polen (182.04)
4. Paul Moldovan/Cristina Tatar, Rumänien (178.59)
5. Winston Tam/Anastasia Novikova, Kanada (176.67)
6. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum (174.67)
-----
7. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10. Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
11. Sergiu Maruster/Anastasia Stan, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
31.-32. Domenico Franzo/Alexandra Mavlutova, TSZ Calw
36.-38. Jan Albeck/Nicola Helm, TSC Astoria Karlsruhe
39.-40. Igor Akalowski/Sandra Paunovic, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
41. Denis Bauer/Evelyn Kraus, TSG Freiburg
42.-48. Marc Roswag/Chaska Huaman-Bodemer, TC Schwarz-Weiß Reutlingen
42.-48. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis


Finale „red young Cup“ Jugend Latein

1. Eric Marius Nitu/Antonia Ioana Iosub, Rumänien 
2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim 
3. Chen Zhao/Zhonghan Jin, China
4. Tudor-Andrei Ionescu/Daniela Alexandra Ilco, Rumänien
5. Victor Dulac/Anisa Farhi, Belgien
6. Mihai Marius Popa/Anisia Balcan, Rumänien


Internationales Standardturnier (6 Paare)

1. Evaldas Sodeika/Ieva Zukauskaite, Litauen
2. Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya, TSC Astoria Stuttgart 
3. Marco Sirocchi/Dora Kiun, Rumänien 
4. Igor Kruglov/Ekaterina Kazmirchuk, Russland
5. Yuan Shaoyang/Yi Chongxuan, China
6. Luciano Donati/Adele Diodati, Italien