LM Hauptgruppe S Latein in Weissach im Tal

10.10.2021 von Lars Keller
Hauptgruppe
Mit einem höchstklassigen aber dezimierten Feld wartete die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe S Latein auf. Als krönenden Abschluss eines langen Meisterschaftstags und einer ganzen Meisterschaftssaison kam die Elite der Lateintänzer nach in Weissach im Tal.

Die TBW-Toppaare muss man national und auch international kaum noch vorstellen – umso schöner, diese endlich einmal wieder geballt in Baden-Würtemberg auf der Tanzfläche zu sehen. Da relativ kurzfristig für den Samstag noch ein DTV-Ranglistenturnier in Düsseldorf eingeschöben wurde, mussten TBW und das TSZ Weissacher Tal umplanen: Die Hauptgruppenmeisterschaft wurde kurzerhand auf den Sonntag verschoben. Da dafür traditionall der Samstag gesetzt ist, sorgte das im Vorfeld etwas für Verwirrung. Aber es ging alles gut und niemand war am falschen Tag da.

Parallel war sonntags allerdings eine Sichtung für den Bundeskader vorgesehen, was bei einigen Paaren zu einem Entscheidungskonflikt führte: Entweder bei der Sichtung vortanzen oder die Landesmeisterschaft als Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft zu tanzen. Gelöst wurde das Dilemma indem den Sichtungspaaren die Teilnahme an den Hessen-Meisterschaften angeboten werden konnte. Eine pragmatische Lösung für die Paare – schade für das etwas dezimierte Starterfeld in Weissach.

Tanzsport de luxe wurde dann auf dem abendlichen Turnier geboten, welches erwartungsgemäß die Vize-Weltmeister Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska für sich entschieden. Weiter geht es für die beiden mit der Europameisterschaft am 23. Oktober in Cagliari, der Deutschen Meisterschaft eine Woche später in Hagen und am 4. Dezember mit der Weltmeisterschaft in Pforzheim. Volles Programm! Vize-Landesmeister mit einer tollen Paarleistung wurden Razvan Dumitrescu / Jacqueline Joos, gefolgt von Arthur Ankerstein / Oona Oinas, die das Pforzheimer Spitzentrio komplettierten.

Mit dem heutigen Turnier fand gleichzeitig die letzte TBW-Landesmeisterschaft dieses Jahres statt. Weiter geht der Turnierreigen mit vielen internationalen Turnieren und einigen Deutschen Meisterschaften. Die Turnierkalender sind also bestens gefüllt und wir freuen uns noch über zahlreiche Erfolge der TBW-Paare.

Das Finale der Hauptgruppe S Latein

1.Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2.Razvan Dumitrescu / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3.Arthur Ankerstein / Oona Oinas, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4.Sergiu Maruster / Anastasia Stan, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5.Michael Ziga / Penelope Zschäbitz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
6.Georgi Enchev / Valentina Predic, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

TBW News

Mehrere Kategorien
|
DanceComp-Medaillenregen und Erfolg in Rom 
Die Historische Stadthalle in Wuppertal war nach zweijähriger Coronapause wieder Austragungsort für die danceComp. Nationale und internationale WDSF-Turniere zogen zahlreiche Tanzsportpaare in die Stadt…
Hauptgruppe
|
Balan / Moshenksa gewinnen GrandSlam
Beim WDSF GrandSlam Latein in Spanien holen sich Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska die Goldmedaille. Razvan Dumitrescu/Jacky Joos erreichen das Semifinale.
Mehrere Kategorien
|
Deutsche Meisterschaften der Frauen- und Männerpaare
Erfolge der TBW-Paare: Die Spitze des europäischen Equality Tanzsports traf sich in Köln zu den 17. Offenen Deutschen Meisterschaften der Frauen- und Männerpaare in den Standard- und Lateintänzen.
Verband
|
Neues DTV-Präsidium gewählt
Wechsel an der Spitze: DTV-Präsidentin Heidi Estler trat nicht mehr zur Wahl an. Als Nachfolger wurde der bisherige Vizepräsident Dr. Tim Rausche gewählt. Estler zur Ehrenpräsidentin ernannt.
Hauptgruppe
|
GrandsSlam-Silber für Fainsils
Erfolg für Tomas und Violetta Fainsil beim WDSF GrandSlam Standard in Spanien
JMD
|
DM Formationen JMC: Spannung bis zur letzten Minute
"Dance works" vom 1. TC Ludwigsburg gewinnt überraschend die Deutsche Meisterschaft der Formationen Jazz und Modern/Contemporary Hauptgruppe in Wuppertal.
Jugend
|
Paartrennung Literski / Sokolow
Konstantin Literski und Nicole Sokolow haben sich getrennt. Die Wege des erfolgreichen Jugendpaars trennen sich, wobei beide weiter tanzen werden.
Hauptgruppe
|
Erfolge in Polen
Erfreuliche Finalerfolge brachten TBW-Paare aus dem polnischen Gliwice mit. Artur Ankerstein/Oona Oinas holten sich einen dritten Rang und Emanuele Cannistraro/Anna Lubianetska erreichten Platz 6.