Meisterschaften der Masters II und IV

29.04.2024 von Silke Dziewior
Masters
Nach den letzten beiden Wochenenden mit erst hochsommerlichen Temperaturen und dann Blitzeis und Schnee zeigte sich das Aprilwetter zur Anreise für die Paare der Masters II und IV zum Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften am Sonntag von seiner moderaten Seite. Die Tanzsportakademie Ludwigsburg als Ausrichter hatte hierfür ins Möglinger Bürgerhaus eingeladen.

Den Turniertag eröffneten die Masters IV D mit vier Paaren. Wenngleich die Wertungen nach dem Tango noch keinen klaren Sieger ausmachen ließen, konnten Philippe und Véronique Génin aus Baden-Baden mit dem abschließenden Quickstep das Turnier für sich entscheiden und sich die erste Landesmeistermedaille des Tages überreichen lassen, nicht ahnend, was der Turniertag für sie noch bringen würde.

Verhältnismäßig klar fielen die Wertungen im nachfolgenden Turnier der Masters II D mit ebenfalls vier Paaren aus, das Stefan Neubrand/Elke Kulla aus Rottweil mit allen gewonnenen Tänzen für sich entscheiden konnten.

Nach der kurzen Erholungspause griffen die frisch gekürten Landesmeister der Masters IV D, Philippe und Véronique Génin, nun in der neu erklommenen Masters IV C völlig unerschrocken an und ließen ab dem ersten Tanz keinen Zweifel daran, auch dieses Turnier - trotz ihrer Slowfox-Premiere - mit allen gewonnenen Tänzen für sich zu entscheiden und sich bereits die zweite Goldmedaille umzuhängen. 

Nun waren erstmal wieder die Masters II an der Reihe, diesmal die C-Klasse mit insgesamt sechs um den Titel kämpfenden Paaren. Dietrich und Svetlana Hermann vom ATC Graf Zeppelin Friedrichshafen hatten hier die Nase vorn und nahmen den diesjährigen Landesmeistertitel mit an den Bodensee.

Überhaupt keine Erschöpfungszeichen zeigten die zu diesem Zeitpunkt bereits doppelten Landesmeister des Tages, Philippe und Véronique Génin, im folgenden Masters IV B Turnier. Wenngleich sie den Langsamen Walzer noch scheinbar als persönliches Warm-up benutzten, gewannen sie dann völlig souverän den Tango, ihre zweite Premiere des Tages im Wiener Walzer und auch den Quickstep ganz klar und vervollständigten - ihren Erfolg gar nicht ganz fassen könnend - damit ihr Landesmeister-Triple.

Mit den Masters II B erwartete die Zuschauer, die über die ganze Veranstaltung hinweg für gute Stimmung und viel motivierenden Applaus sorgten, die erste Vorrunde des Tages mit sieben angetretenen Paaren. Hier konnten sich Björn Röger/Inka Mendel-Dagenbach gegen ihre Mitstreiter durchsetzen, Vizelandesmeister wurden die im vorherigen Turnier der Masters II C frisch aufgestiegenen Dietrich und Svetlana Hermann.

Auch bei den Masters IV A reichte es mit sieben angetretenen Paaren so gerade eben zu einer Vorrunde. Siegmund Lassak/Marianne Bauer vom ATC Blau-Rot Ravensburg ließen sich im Finale von den 35 insgesamt möglichen Einzelbestnoten nur zwei Einser abnehmen und durften stolz auf dem obersten Treppchen ihre Goldmedaille zum Landesmeister entgegen nehmen.

Spannend machten es nochmal die Paare der Masters II A. Nach dem Tango lagen Dr. Stefan Joeres/Silke Dziewior vom tus Stuttgart noch auf dem ersten Platz, dann konnten Marcus Schmidt/Birgit Kappler die nächsten zwei Tänze für sich entscheiden, so dass erst der Quickstep die endgültige Platzierung bringen konnte. Mit einer Eins mehr durften sich schlussendlich Marcus Schmidt/Birgit Kappler vom 
Tanzsport-Club Baden-Baden  über den Landesmeistertitel und den Aufstieg in die höchste Tanzsportklasse freuen.

Das größte Startfeld des Landesmeisterschaftstages stellten die Masters IV S, die es nun in einer Vor-/ Zwischen- und Finalrunde zu bewundern gab. 18 Paare hatten sich auf den Weg nach Möglingen gemacht, um ihren Landesmeister zu küren. Nach den beiden Vorrunden waren in einem Finale mit den besten sieben TBW-Paaren aufgrund von Kreuzgleichheit und mit viel Unterstützungsapplaus aus den verschiedenen Fanlagern die Treppchenplätze dann aber völlig eindeutig. Der Bronzerang ging wie schon im Vorjahr an Frank Geyer/Petra Kiefer vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim, Silber erlangten Alexander Hick/Petra-Alexander Leßmann vom TSC Rot-Gold Sinsheim und Landesmeister wurden Dr. Michael und Regina Groß aus dem TSZ Stuttgart Feuerbach.

Den krönenden Abschluss dieses Meisterschaftstages bildeten die Masters II S mit elf teilnehmenden Paaren, die ebenfalls zunächst in eine Vorrunde starteten. Im Finale sortierten sich die Paare mit ihren Platzierungen beinahe passend genau nach ihren Startnummern. Obwohl im Wertungsgericht keine ganz klare Einigkeit hinsichtlich der dargebotenen Leistungen bestand, waren die Plätze eins bis drei eindeutig und identisch wie auch schon im Vorjahr. Armin Balk/Anja Frieling-Rapp vom Top Tanz Club Rot-Gold Schwäbisch-Hall verteidigten ihren Vorjahreslandesmeistertitel, Bruno und Monika Bohn vom TSC Schwarz-Weiß Reutlingen ihren Vizelandesmeistertitel und Alexander und Marina Engel, ebenfalls vom Schwarz-Weiß Club Reutlingen, nahmen auch dieses Jahr die Bronzemedaille mit nach Hause.

Für die Veranstalter der Tanzsportakademie Ludwigsburg ging damit ein langes, arbeitsreiches Turnierwochenende zu Neige, hatte der Verein doch bereits am Tag vor den Landesmeisterschaften diverse Pokalturniere für die Hauptgruppen mit einem abendlichen Einladungsturnier der Hauptgruppe A/S Latein als Höhepunkt organisiert. 

Masters IV D Standard (4 Paare)

1. Philippe und Véronique Génin, Tanzsport-Club Baden-Baden
2. Dr. Rolf Nothhelfer-Richter/Eva Maria Rott, TSC im VfL Sindelfingen
3. Dietmar Oberst/Edith Baumgarten, TSC Blau-Gold Überlingen
4. Dr. Thomas Dieterle/Andrea Michel-Dieterle, VfL Herrenberg, Abteilung Tanzsport

Masters II D Standard (4 Paare)

1. Stefan Neubrand/Melanie Elke Kulla, Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil
2. Roman Lenz/Elena Stubert, Casino Club Cannstatt
3. Patrick und Sandra Stockmaier, Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil
4. Dr. Frank und Karin Niebling, TSA d. SSV Ulm 1846

Masters IV C Standard (5 Paare)

1. Philippe und Véronique Génin, Tanzsport-Club Baden-Baden
2. Peter Merwitz/Dr. Karin Gengenbach-Jung, TTC Rot-Gold Tübingen
3. Peter Halmich/Gisela Petermann, TSC Blau-Gelb Angelbachtal
4. Matthias und Beate Effenberger, TSC Illingen
5. Werner und Ingrid Rieker, TC Schwarz-Weiß Reutlingen

Masters II C Standard (6 Paare)

1. Dietrich und Svetlana Hermann, ATC 'Graf Zeppelin' Friedrichshafen
2. Bernd und Inken Klopfer, TSA d. SSV Ulm 1846
3. Holger und Kerstin Herb, TSC Astoria Stuttgart
4. Stefan Neubrand/Melanie Elke Kulla, Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil
5. Christian und Karin Stein, TSC Rot-Gold Sinsheim
6. Jürgen und Andrea Schwitalla, VfL Herrenberg, Abteilung Tanzsport

Masters IV B Standard (4 Paare)

1. Philippe und Véronique Génin, Tanzsport-Club Baden-Baden
2. Andreas und Martina Fritz, TSC Rot-Gold Sinsheim
3. Dr. Eugen und Maria Göller, Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil
4. Artur Wittwer/Magdalena Holzwarth, TSA im TSV Graben-Neudorf

Masters II B Standard (7 Paare)

1. Björn Röger/Inka Maria Mendel-Dagenbach, TSC Grün-Gold Heidelberg
2. Dietrich und Svetlana Hermann, ATC 'Graf Zeppelin' Friedrichshafen
3. Markus Richter/Melanie Pietruska, TSC Residenz Ludwigsburg
4. Harald und Sandra Schwarz, Tanzsportclub Besigheim
5. Daniel und Manuela Sprich, TTC Rot-Weiß Freiburg
6. Norbert Thorsten Mayr/Sopna Pulicottil, ATC Blau-Rot Ravensburg

Masters IV A Standard (7 Paare)

1. Siegmund Lassak/Marianne Bauer, ATC Blau-Rot Ravensburg
2. Holm Weiss/Barbara Teufel-Krischke, TC Schwarz-Weiß Reutlingen
3. Helmut und Ursula List, Tanzsportclub Besigheim
4. Andreas Schörk/Malgorzata Bresler, TSC Astoria Karlsruhe
5. Michael Probst/Helga Fischer, Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil
6. Reiner Neumann/Ursel Straub-Neumann, TSA d. TG Biberach 1847

Masters II A Standard (5 Paare)

1. Marcus Schmidt/Birgit Kappler, Tanzsport-Club Baden-Baden
2. Dr. Stefan Joeres/Silke Dziewior, TSA d. TUS Stuttgart 1867
3. Holger und Isabel Lang, ATC 'Graf Zeppelin' Friedrichshafen
4. Thomas und Sarah Karle, TSC Astoria Stuttgart
5. Björn Röger/Inka Maria Mendel-Dagenbach, TSC Grün-Gold Heidelberg

Masters IV S Standard (18 Paare)

1. Dr. Michael und Regina Groß, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
2. Alexander Hick/Petra-Alexandra Leßmann, TSC Rot-Gold Sinsheim
3. Frank Geyer/Petra Kiefer, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Dieter und Christiane Rückl, TC Neckartal Pleidelsheim
5. Heinrich Gehrlein/Maria Laschinger, TTC Rot-Weiß Freiburg
6. Joachim Rösch/Roswitha Reinecke, TSC Grün-Gold Heidelberg
7. Franz Steiner/Susanne Green-Steiner, ATC 'Graf Zeppelin' Friedrichshafen

Masters II S Standard (11 Paare)

1. Armin Balk/Anja Frieling-Rapp, Top Tanz Club Rot-Gold Schwäbisch-Hall
2. Bruno und Monika Bohn, TC Schwarz-Weiß Reutlingen
3. Alexander und Marina Engel, TC Schwarz-Weiß Reutlingen
4. Sven und Ramona Spengemann, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
5. André Fellhauer/Dr. Britta Balliel, Tanzclub Konstanz
6. Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG 1862 Weinheim

Gesamtergebnis

TBW News

Formation
|
Paukenschlag bei den Lateinformationen
Sensationell: Gleich zwei TBW-Teams schaffen den Aufstieg zur 1. Bundesliga der Lateinformationen. Die A-Teams des 1. TC Ludwigsburg und der TSG Badenia ertanzten sich beim Aufstiegsturnier in Birkenau das…
Jugend
|
EM Erfolg für Overheu
Als einzige Tänzerin aus Deutschland nahm Caroline Sophie Overheu bei den Europameisterschaften der Junioren II Latein teil. Unter insgesamt 87 Teilnehmerinnen setzte sie sich bis ins Semifinale durch.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Im tschechischen Brno hagelte es Medaillen für TBW-Paare. Mit Goldmedaillen im Gepäck reisten Dumitrescu/Joos, Bier/Ishchenko und Visan/Sokolow zurück nach Deutschland. In der Slowakei gewinnen…
Masters
|
Wieder DM-Bronze für Ehepaar Möller
Am zweiten Tag Deutschen Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach gibt es eine weitere Medaille für den TBW. Knut und Iris Möller werden für Ihre Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft…
Masters
|
DM-Gold für Ehepaare Engel und Groß
Tag 1 der Deutsche Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach: Das Pfingstwochenende steht in Stuttgart-Feuerbach ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften verschiedener Altersgruppen.
Mehrere Kategorien
|
Hessen Tanzt 2024: Die Erfolge
Drei Tage lang ist die Frankfurter Eissporthalle der Nabel der Tanzsportwelt. Das riesige Tanzspektakel hat in diesem Jahr 1332 Paare aus 32 Nationen angezogen. Und die TBW-Paare brachten tolle Ergebnisse…
Veranstaltungen
|
Gesucht für die GOC
Folgende Aushilfen werden für Messeaussteller gesucht:
Verband
|
Das Protokoll des Verbandstages ist online
Das Protokoll des 60. Verbandstages des TBW ist jetzt online.