Verbandstag und Jugendvollversammlung 2024

21.04.2024 von Lars Keller
Verband
Die TG Nürtingen 1859 war Gastgeberin des 60. TBW Verbandstags und der Jugendvollversammlung 2024. In angenehmer und harmonischer Atmosphäre führte TBW-Präsident durch die Tagesordnung des Verbandstags.

Den Auftakt des Tages gestaltete die TBW-Tanzsportjugend mit der Jugendvollversammlung. Nach der Begrüßung durch Jugendwart Michael Sawang, wurde erst einmal ein Sitzungspräsidium gewählt, für das sich Sportwartin Petra Dres zur Verfügung stellte.

Neben dem Bericht des Jugendwarts, der auch kurz auf die neue Kaderstruktur in der Jugend einging, waren der Haushalt von Jugend-Kassenwart Raimund Rieger und Nachwahlen und Ergänzungen des Jugendausschusses die Hauptpunkte. Nach dem Bericht zum Haushaltsabschluss 2022/2023 wurde der Jugendausschuss auf Antrag von Roberta Walser einstimmig entlastet.

Kommissarisch war Andrea Garcia Lopez bereits als stellvertretende Jugendwartin aktiv, heute fand dann die offizielle Nachwahl statt, die einstimmig erfolgte. Als Ergänzung in den Jugendausschuss wurde Kristina Flaig als Schriftführerin gewählt, die somit die Nachfolge von Isabel Stüber antritt. Als Nachfolger von Bastian Jörike stellte sich der aktive Tänzer und Student Jannik Schwarz vom TSC Rot-Weiß Böblingen zur Verfügung und wurde ebenso einstimmig gewählt.

Nach einer längeren Mittagspause ging es dann in die zweite Runde des Tages: den TBW-Verbandstag in seiner sechzigsten Auflage. Nach der Begrüßung durch Wilfried Scheible, begrüßte auch Hartmut Binder, Vorsitzender der TG Nürtingen, die Delegierten und das TBW-Präsidium: „Ich freue mich, dass der 60. Verbandstag, als ganz besonderer Verbandstag, hier in Nürtingen bei der TG Nürtingen zu Gast ist“. Scheible freute sich besonders, dass er Michael Eichert als DTV- und TBW-Ehrenmitglied willkommen heißen durfte, ebenso wie Gisela Fritsche als Ehrenmitglied des TBW.

Im Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden die beiden Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle überrascht und für ihr langes Engagement für den Tanzsport ausgezeichnet. Ilka Scheible erhielt die Ehrennadel in Bronze und Gudrun Scheible sogar die Ausführung in Gold.

Nach der Totenehrung und der Feststellung der Stimmenzahl und Beschlussfähigkeit wurde auf Berichte des Präsidiums, der Beauftragten sowie der Landes-  und Verbandstrainer eingegangen, die zügig und im Wesentlichen ohne Fragen oder Ergänzungen zum vorab bereits veröffentlichten Berichtsheft durchgegangen werden.

Für die Kassenprüfung mussten aufgrund gesundheitlicher Umstände die beiden stellvertretenden Kassenprüfer Stephen Harnisch und Frank Pfersich einspringen. Nachdem der Bericht nochmals erläutert wurde, schlug Harnisch die Entlastung nicht nur des Vizepräsidenten Finanzen Thomas Kienzle sondern auch des Gesamtpräsidiums vor, dem das Gremium einstimmig folgte.

Der Haushaltsentwurf 2024/2025 von Kienzle, der keine Beitragserhöhungen seitens des TBW enthält, fand breite Zustimmung und wurde einstimmig genehmigt. Die bisherig stellvertretenden Kassenprüfer wurden von Scheible als neue Kassenprüfer vorgeschlagen – und auch für die neuen Stellvertreter wurde man im Verbandstag fündig. Zur Verfügung stellten sich Johann Hermann vom TSC Rot-Weiß Öhringen und Alexander Loesch vom Landesverband für karnevalistischen Tanzsport. Alle vier wurden einmütig vom Gremium gewählt.

Eine kurze aber spannende Diskussion entbrannte sich um einen Antrag von Brigitte Roll vom TTC Rot-Gold Tübingen. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit kurzfristigen Absagen von Turnierpaaren, brachte sie das Thema einer Meldegebühr vor, die bei Antritt eines Paares dann zurückerstattet werden sollte. Petra Dres führte aus, dass eine Meldegebühr derzeit auch nach TSO möglich wäre, dies jedoch in der Organisation und Abwicklung des Vereins stünde. Sie gab auch den Hinweis, dass die TSO es bereits jetzt ermöglicht, bei Vorliegen besonderer Gründe, auch einen früheren Meldeschluss statt Dienstagnacht 23:59 Uhr vor dem Turnierwochenende beim Bundessportwart zu beantragen.

Nach mehreren Wortmeldungen, die sich unter anderem mit der Praktikabilität des Vorschlags auseinandersetzten, brachte Dres noch einen anderen Vorschlag ins Spiel. Sie empfahl, dass die Vereine direkt mit ihren Tanzsportler:innen sprechen um zu erläutern, was kurzfristige Abmeldungen für Probleme bei den Ausrichtern erzeugen können. „Man muss den Paaren erklären, was sie damit anrichten und dass man Gefahr läuft, dass es immer weniger Ausrichter für Turniere gibt“, so der Appell von Dres. Für die Ausrichter entstehen durch Raummiete und Wertungsrichter hohe Kosten. Und steht man am Ende trotz bester Vorbereitung, wie bereits geschehen, bei einem Ballturnier plötzlich nur noch mit einem Paar da, dann ist nicht nur Frust bei den Ausrichtern vorprogrammiert, sondern auch enorme finanzielle Verluste.

Nach allgemeinen Informationen, unter anderem über den bevorstehenden DTV-Verbandstag, konnte Wilfried Scheible den 60. Verbandstag schließen und den Teilnehmenden noch eine gute Heimreise wünschen.

TBW News

Formation
|
Paukenschlag bei den Lateinformationen
Sensationell: Gleich zwei TBW-Teams schaffen den Aufstieg zur 1. Bundesliga der Lateinformationen. Die A-Teams des 1. TC Ludwigsburg und der TSG Badenia ertanzten sich beim Aufstiegsturnier in Birkenau das…
Jugend
|
EM Erfolg für Overheu
Als einzige Tänzerin aus Deutschland nahm Caroline Sophie Overheu bei den Europameisterschaften der Junioren II Latein teil. Unter insgesamt 87 Teilnehmerinnen setzte sie sich bis ins Semifinale durch.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Im tschechischen Brno hagelte es Medaillen für TBW-Paare. Mit Goldmedaillen im Gepäck reisten Dumitrescu/Joos, Bier/Ishchenko und Visan/Sokolow zurück nach Deutschland. In der Slowakei gewinnen…
Masters
|
Wieder DM-Bronze für Ehepaar Möller
Am zweiten Tag Deutschen Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach gibt es eine weitere Medaille für den TBW. Knut und Iris Möller werden für Ihre Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft…
Masters
|
DM-Gold für Ehepaare Engel und Groß
Tag 1 der Deutsche Meisterschaften im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach: Das Pfingstwochenende steht in Stuttgart-Feuerbach ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften verschiedener Altersgruppen.
Mehrere Kategorien
|
Hessen Tanzt 2024: Die Erfolge
Drei Tage lang ist die Frankfurter Eissporthalle der Nabel der Tanzsportwelt. Das riesige Tanzspektakel hat in diesem Jahr 1332 Paare aus 32 Nationen angezogen. Und die TBW-Paare brachten tolle Ergebnisse…
Veranstaltungen
|
Gesucht für die GOC
Folgende Aushilfen werden für Messeaussteller gesucht:
Verband
|
Das Protokoll des Verbandstages ist online
Das Protokoll des 60. Verbandstages des TBW ist jetzt online.