Hauptgruppe

GOC 2019: Der dritte Tag (1)

16.08.2019 von Lars Keller

Am GOC-Donnerstag durften die Besucher wieder spannende Wettkämpfe in allen drei Sälen erleben. Für eine bombastische Stimmung bei den Professionals Standard sorgten die viermaligen Amateurweltmeister Dmitry Kharkov/Olga Kulikova.

Bereits in der Vorrunde des WDSF PD Professional Super Grand Prix Standard brandete lautstarker und rhythmischer Applaus im Beethoven-Saal auf, wenn die beiden russischen Ausnahmetänzer an den Start gingen. Als die "Neuen" bei den Profis, mussten sie von Anfang an tanzen - aber im nächsten Jahr werden sie als Sternchenpaar erst eine Runde später einstigen müssen. 

Als klarer Sieger dieses Turniers waren sie im nächsten Jahr nämlich dieses Privileg genießen. Mit einer beeindruckenden Präsentation über fünf Runden ließen Zharkov/Kulikova, die zu Beginn des Jahres 2019 in das Profilager gewechselt waren, ihre gesamte Konkurrenz hinter sich. Mit über 9,5 Punkten Abstand folgten ihnen Nikolay Darin/Natalia Seredina auf dem zweiten Platz. Die Moldawier hatten auf der Weltmeisterschaft der Professionals im Dezember letzten Jahres Bronze gewonnen. Andrea Motyl/Ekaterina Kim hatten eben auf dieser Weltmeisterschaft noch neben dem Siegertreppchen gestanden, in Stuttgart durften sie auf der dritten Stufe Platz nehmen.

WDSF PD Professional Super Grand Prix Standard (60 Paare)
1. Dmitry Zharkov/Olga Kulikova, Russland (196.738)
2. Nikolay Darin/Natalia Seredina, Moldawien (187.050)
3. Andrea Motyl/Ekaterina Kim, Russland (182.400)
4. Alessandro Ilarioni/Aurora Sbardella, Italien (173.750)
5. Peng Zhao/Qi Wang, P.R. China (173.650)
6. Eros Sciamanna/Anna Angelika Jaglinska, Polen (171.450)

Alle Ergebnisse unter www.goc-stuttgart.de / Programm / Ergebnisse

GOC-News unter www.goc-stuttgart.de / News​​​​​