TBW-Trophy der Master zu Gast in Graben-Neudorf

11.07.2023 von Nathalie Dres
TBW-Trophy Masters

Die letzte TBW-Trophy der Master fand statt, als von der Umbenennung noch lange keine Rede war und diese Altersgruppen noch Senioren hießen. Dies war 2019. Drei Jahre später freuten sich nun rund 150 Paare darauf, wieder an der beliebten Turnierserie teilzunehmen.

Nicht nur die Altersklassenbenennung war neu, denn zum ersten Mal begrüßte der neue TBW-Trophy-Manager Jürgen Dres die Masters-Paare zu ihren Turnieren. Wäre dies der Neuerungen noch nicht genug, durften die Paare zudem ebenfalls das Organisationsgeschickt einer noch recht jungen Tanzsportabteilung auf die Probe stellen. Die vor rund vier Jahren neu gegründete Tanzsportabteilung unter dem Hauptverein TSV Graben-Neudorf gab ihr Debüt als Ausrichter einer TBW-Trophy.

Doch man merkte recht schnell, die TSA ist zwar noch jung, doch die treibenden Kräfte dahinter verfügen über viel Erfahrung. So schafften es Günther und Antje Nagel zusammen mit ihrem Team ein Tanzsportwochenende vorzubereiten, das reibungsloser nicht hätte laufen können.

Eine großzügige, helle Halle mit Holzfußboden, viele Umkleiden und diese sogar mit der Möglichkeit zu Duschen, ein Zeitplan, der konsequent und zügig, aber ohne Hektik durchgezogen wurde und viele Ehrenamtliche, die sich um das Wohl der Paare sorgten. Für die angereisten Paare stellte dies optimale Voraussetzungen für ein großartiges Turnierwochenende dar. Mit 442 Meldungen freuten sich die Ausrichter schon vor Beginn des Wochenendes auf ein volles Haus.

Wäre da nicht das Wetter gewesen. Bei über 35° C Außentemperatur dauerte es auch nicht lange, bis es in Halle wärmer war als draußen. So mussten die Ausrichter der TBW-Trophy doch mehr als die erwarteten Abmeldungen hinnehmen. Dennoch waren sich alle Einig: „Die Paare entscheiden sich richtig und bevor etwas passiert, gerade in die älteren Master-Klassen, ist das Abmelden bei solchen Temperaturen richtig“.

Mit tatsächlichen 323 Starts war die erste TBW-Trophy der Master nach dieser langen Pause dennoch ein voller Erfolg. Die Möglichkeit von Doppelstarts wurde nicht von allen Paaren genutzt, was sicherlich dem Klima geschuldet war. Drei Paare ließen es sich dennoch nicht nehmen mehr als vier Turniere an diesem Wochenende zu tanzen. Christian und Karin Stein (TSC Rot-Gold Sinsheim) absolvierten in 5 Turnieren der D-Klassen insgesamt 21 Tänze. Für Jörg und Corinna Rompf (Grün-Gold-Casino Wuppertal) lohnte sich die weite Anreise, denn sie nutzten die Möglichkeit sechs Turniere in D-Latein und A-Standard zu tanzen und zeigten so 37 Tänze dem Wertungsgericht. Als Spitzenreiter unter den Doppelstartern präsentierten sich Daniel und Manuela Sprich (TTC Rot-Weiß Freiburg). In ihrem Online-Startbuchen finden sich nun sechs weitere Turniereinträge wieder. Mit vier Turnieren in der C-Standard machten sie den Aufstieg in die B-Klasse perfekt und absolvierten hier ebenfalls nochmals zwei Turniere. Nach 39 Tänzen an diesem Wochenende hatten sie sich die Dusche redlich verdient.

Die strahlenden Gesichter und der große Applaus aller Paare ließ die Graben-Neudorfener spüren, die Paare wollen wieder kommen. Daher kann schon verraten werden, dass die Terminsuche für den Herbst 2024 läuft und sobald alles fest gemacht ist, veröffentlicht wird.

Die nächste TBW-Trophy der Master findet am 30.09. und 01.10.2023 in Reilingen beim TSC Grün-Gold Speyer statt. Informationen finden sich schon jetzt hier.

Die Ergebnisse der TBW-Trophy sind auf der Homepage des TBW zu finden. Die Ranglisten der Trophy finden sie auf www.tbw-trophy.de.

Bei Fragen rund um die TBW-Trophy steht Ihnen der TBW-Trophy-Manager Jürgen Dres zur Verfügung.

TBW News

Veranstaltungen
|
Warnung vor betrügerischer Fake-Seite bei Facebook
Der LTV Berlin warnt vor einer betrügerischen Facebook-Seite, die vortäuscht durch das Berlin Dance Festival angeboten zu sein. Zur Zeit werden von dieser Seite auch Freundschaftsanfragen gestellt. Bitte…
Hauptgruppe
|
Internationaler Erfolg
Sieg für Vladyslav Tsykhanovskyi/Veronika Tsikhanovska beim WDSF International Open in Wrozlaw (Breslau), Polen.
Breitensport
|
„Wanna Dance“ ist Tanz des Jahres
DTV-Tanz des Jahres 2024 in Enzklösterle gekürt: „I keep on dancing“, so startet der Song von „Alle Farben“, den Silvia Dörner und ihre Tanz AG sowie der Sport-Jahrgang der 13. Klasse des…
Lehre
|
Enzklösterle II+III: Lehre an drei Orten
Samstag und Sonntag der Super-Kombi Enzklösterle teilen sich die Lehrgänge und drei Orte auf: Das Breitensportseminar findet in der Sporthalle statt, die Turnierleiter-Fortbildung im Schwarzwaldhof und die…
Lehre
|
Enzklösterle I: Debütanten-Tag
Der erste Tag der Super-Kombi Enzklösterle 2024 war sozusagen der Tag der Debütanten. Einige TBW-Verbandstrainer hielten ihre erste Lecture in Enzklösterle und wurden von einem fachkundigen Publikum warm…
Verband
|
Berichtsheft zum TBW-Verbandstag 2024 online
Das Berichtsheft zum 60. Verbandstag und Jugendvollversammlung am Sonntag, den 21. April 2024 in Nürtingen ist jetzt zum Download verfügbar.
Masters
|
EM-Bronze für Seibert / Seibert-Mishchenko
Großer Erfolg für die TBW-Paare bei der Europameisterschaft Senior II Latein in Spanien. Alexander Seibert/Nina Seibert-Mishchenko werden Dritte, Alexander und Marina Engel erreichen Platz 4.
Jugend
|
Paartrennung Holzmann / Liermontova
Nach über zwei Jahren äußerst erfolgreicher Tanzpartnerschaft haben Julian Holzmann/Yeva Liermontova ihre Trennung bekannt geben. Erst kürzlich wurden sie Dritte bei der Deutschen Meisterschaft der…