35. Superkombi Enzklösterle

20.04.2023 von Petra Dres, Maritta Böhme
Verband
Development through Reflection

Einmal im Jahr wird das beschauliche Heidelbeerdörfchen im Schwarzwald überrannt – dann kommen die Tanzsportler mit Lizenzen wie Trainer, Wertungsrichter, Breitensporttrainer und Turnierleiter nach Enzklösterle, um Einheiten für den Erhalte der jeweiligen Lizenz zu sammeln.

In der Festhalle ging es weltmeisterlich zu. Horst Beer (Bremerhaven), mehrfacher Deutsche Meister in den lateinamerikanischen Tänzen und der Kombination, sowie Welt- und Europameister in den lateinamerikanischen Tänzen, informierte in der Lateindisziplin über die neuesten Entwicklungen. In der Standardsektion taten dies Annette Sudol und Simone Segatori. Segatori / Sudol, dreimal Weltmeister Kür Standard und Weltmeister in den Standardtänzen, fühlen sich auf dem Parkett in der Festhalle wie zuhause, waren sie doch als Aktive viele Male als Demonstrationspaar in Aktion. Sie und Horst Beer informierten als Hauptreferenten über das Jahresthema „Weiterentwicklung durch Reflexion“.

Die fachliche Unterweisung vervollständigten die Landestrainer Dagmar Beck (Standard, Oberrot), Hoger Nitsche (Latein, Buchenbach) und Joachim Krause (Standard / Latein, Weinstadt).

Im überfachlichen Teil referierten Peter E. Brandt (Rhetorik, Tübingen), Christian Samp (Nahrungsergänzungsmittel / Neurologie aus der Sicht des Physiotherapeuten, Oberhausen), Dominik Flaig (Neurophysiologie / Eigen- und Fremdwahrnehmung, Kornwestheim), sowie Jörg Weindl (Nürtingen) und Petra Dres (Speyer) zum Thema Regelkunde.

Unterstützt wurden die fachlichen Referenten von dem Demonstrationspaaren des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg (TBW). In Standard waren dies Tomas und Violetta Fainsil (TSC Astoria Stuttgart), Emanuele Cannistraro / Anna Lubianetska (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und Cristian Pop / Celine Sejdijaj (TSC Astoria Karlsruhe). Razvan Dumitrescu / Jacky Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), Arthur und Oona Ankerstein (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und Michael Ziga / Pénélope Zschäbitz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) taten dies in Latein.

In einem weiteren Lehrgang wurden die Turnierleiter mit den neuesten Änderungen vertraut gemacht. Zuerst erhielten sie den sprachlichen Schliff von Rhetoriktrainer Peter E. Brandt, danach führte Stephan Rath (Vaihingen / Enz) sie durch die Fallstricke des Turnierabwicklungssoftware.

Das Breitensportseminar 2023

Andreas Krug und Martina Mroczek-Krug eröffneten den Samstag mit einer Salsa Lecture. Nach der Mittagspause folgte eine Discofox Einheit, die wiederum auf der Salsa Choreographie aufbaute. Den Abschluss des ersten Tages bildete eine Nightclub Two Step-Lecture. TBW-breitensportwartin Maritta Böhme bedankte sich herzlich bei den beiden mit dem Ausblick auf einen ereignisreichen „Bunten Abend“ und dem Hinweis auf noch viele, folgende Lehrgänge zum Lizenzerhalt und Erwerb im großen TBW-Land.

Der Sonntag begann traditionell mit Anita Pocz und dem Kindertanzen. Den Abschluss des Tages bildete die DTSA-Pflichtschulung mit ca. 35 DTSA-Prüferi:nnen. Maritta Böhme, DTSA-Beauftragte des TBW, begrüßte alle und freute sich auf einen regen Gedankenaustausch. Neues gibt es derzeit nicht. Der DTV erhebt bis Ende 2023 keine Gebühren für Abzeichen und Urkunden. Somit bleibt es den Vereinen überlassen, ob sie bei den Abnahmen eine Teilnehmergebühr erheben. Die Prüfer:innen müssen bezahlt werden. (Maritta Böhme)

"Bis nächstes Jahr"

Nach drei Tagen ging ein gut organisierter und informativer Lehrgang zu Ende. Die Teilnehmer verabschiedeten sich aus dem Heidelbeerdorf Enzklösterle mit jeder Menge neuem Wissen und mit der üblichen Abschiedsformel: "Bis nächstes Jahr“. Denn dann steht die

36. Superkombi Enzklösterle
vom 5.-7. April 2024

wieder im Terminkalender.

TBW News

Veranstaltungen
|
Warnung vor betrügerischer Fake-Seite bei Facebook
Der LTV Berlin warnt vor einer betrügerischen Facebook-Seite, die vortäuscht durch das Berlin Dance Festival angeboten zu sein. Zur Zeit werden von dieser Seite auch Freundschaftsanfragen gestellt. Bitte…
Hauptgruppe
|
Internationaler Erfolg
Sieg für Vladyslav Tsykhanovskyi/Veronika Tsikhanovska beim WDSF International Open in Wrozlaw (Breslau), Polen.
Breitensport
|
„Wanna Dance“ ist Tanz des Jahres
DTV-Tanz des Jahres 2024 in Enzklösterle gekürt: „I keep on dancing“, so startet der Song von „Alle Farben“, den Silvia Dörner und ihre Tanz AG sowie der Sport-Jahrgang der 13. Klasse des…
Lehre
|
Enzklösterle II+III: Lehre an drei Orten
Samstag und Sonntag der Super-Kombi Enzklösterle teilen sich die Lehrgänge und drei Orte auf: Das Breitensportseminar findet in der Sporthalle statt, die Turnierleiter-Fortbildung im Schwarzwaldhof und die…
Lehre
|
Enzklösterle I: Debütanten-Tag
Der erste Tag der Super-Kombi Enzklösterle 2024 war sozusagen der Tag der Debütanten. Einige TBW-Verbandstrainer hielten ihre erste Lecture in Enzklösterle und wurden von einem fachkundigen Publikum warm…
Verband
|
Berichtsheft zum TBW-Verbandstag 2024 online
Das Berichtsheft zum 60. Verbandstag und Jugendvollversammlung am Sonntag, den 21. April 2024 in Nürtingen ist jetzt zum Download verfügbar.
Masters
|
EM-Bronze für Seibert / Seibert-Mishchenko
Großer Erfolg für die TBW-Paare bei der Europameisterschaft Senior II Latein in Spanien. Alexander Seibert/Nina Seibert-Mishchenko werden Dritte, Alexander und Marina Engel erreichen Platz 4.
Jugend
|
Paartrennung Holzmann / Liermontova
Nach über zwei Jahren äußerst erfolgreicher Tanzpartnerschaft haben Julian Holzmann/Yeva Liermontova ihre Trennung bekannt geben. Erst kürzlich wurden sie Dritte bei der Deutschen Meisterschaft der…