DM Formationen JMC: Spannung bis zur letzten Minute

19.06.2022 von Lars Keller
JMD
"Dance works" vom 1. TC Ludwigsburg gewinnt überraschend die Deutsche Meisterschaft der Formationen Jazz und Modern/Contemporary Hauptgruppe in Wuppertal.

Mehr ging nicht - eine 4:3-Entscheidung um den Meistertitel, zwei Stichrunden und damit vier Stunden Jazz und Modern/Contemporary auf höchstem Niveau. Es war eh schon vorab ein besonderer Tag: Nach zwei ausgefallenen Deutschen Meisterschaften gab es erstmals die Entscheidungen in der Jugend- und Hauptgruppe an nur einen Turniertag.

Das aus 15 Formationen aus acht Bundesländern, allesamt Bundesligisten, bestehende Startfeld reduzierte sich nach der Vorrunde auf eine Zwischenrunde mit zehn Teams wovon sich für die Endrunde sieben Formationen in der Wuppertaler Sporthalle Küllenhahn qualifizierten.

Die Gastgeberinnen vom ASV Wuppertal eröffneten die Endrunde und erhielten somit auch die erste offene Wertung. Drei Einsen erhielt "Arabesque" und viele fragten sich, ob damit den Siegerinnen der 1. Bundesliga 2022 auch die DM-Titelverteidigung von 2019 (2020 und 2021 waren die DMs pandemiebedingt entfallen) gelungen sei. Als drei Wertungen später dann für "Dance works" (1. TC Ludwigsburg) auch vier Bestwertungen angezeigt wurden, war klar: die DM-Goldmedaillen des aktuellen Jahres gehen nach Baden-Württemberg. Der Jubel im Ludwigsburger Team und Fanblock kannte natürlich kaum Grenzen.

Deutsche Meisterschaft Formationen Jazz und Modern/Contemporary Hauptgruppe
1. "Dance works" (1. TC Ludwigsburg), 2-3-1-1-1-1-2
2. "Arabesque" (ASV Wuppertal), 1-1-2-2-3-2-1
3. "Mirage" (1. Voerder TSC Rot-Weiß 1987), 5-4-3-3-4-3-6
4. "Piccola" (Turngemeinde Bobstadt 1925), 4-6-5-5-5-6-4
5. "movingART" (SG Sossenheim 1878 Ffm), 6-5-4-7-2-7-3 (Stichrunde: 2-2-1-1-1-1-1)
6. "['Kopirait] Dance Company" (Tanzschule Lepehne-Herbst), 3-2-7-6-7-4-5 (Stichrunde: 1-1-2-2-2-2-2)
7. "Vitesse" (VfL Westercelle), 7-7-6-4-6-5-7

Gesamtergebnis

Quelle: DTV

TBW News

JMD
|
Überraschende DTV-Ehrung für Gaby Döhla
Auszeichnung für Mitbegründerin von JMD/JMC im DTV. Gaby Döhle, gleichzeitig auch TBW-Beauftragte für JMC, erhielt von DTV-Präsident Dr. Tim Rausche die DTV-Ehrennadel in Silber.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Am Wochenenden reisten wieder einige TBW-Paare ins Ausland. Tschechien und Österreich waren die Ziele.
Senioren
|
Semifinale für Ehepaar Möller
In Glinde bei Hamburg wurde der Deutschlandpokal der Senioren III S Standard ausgetragen. 106 Paare aus ganz Deutschland reisten in den Norden, um sich bei ihrer Deutschen Meisterschaft zu messen.
Mehrere Kategorien
|
Internationale Erfolge
Einige TBW-Paare zog es am Wochenende nach Tschechien und nach Ungarn. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska siegten bei International Open Latein in Mlada Boleslav. Igor Akalowski/Klaudia Szabo gewannen…
|
Dringender Aufruf an Wertungsrichter
Bitte geben Sie Ihre Wunschtermine auf Phoenix frei.
|
Thomas Estler verstorben
Thomas Estler ist am Montag, 12. September 2022, in den frühen Morgenstunden plötzlich und unerwartet verstorben. Er wurde 64 Jahre alt.
Jugend
|
Paartrennung Bakscheev / Bohr
Die Junioren II Michael Bakscheev / Leonie Sophie Bohr vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim haben sich getrennt. Sie waren im D/C-Bundeskader und im LK2-Landeskader Baden-Württemberg.
Jugend
|
Jugend LM in Ludwigsburg
Es ist die letzte Woche der Sommerferien, das letzte Wochenende vor dem neuen Schuljahr, bei dem die Kinder und Jugendlichen noch einmal ihre Fortschritte, neu gelernte Choreografien, neue Outfits und vor…